Aus aktuellem Anlass

Liebe Leserinnen, lieber Leser!

Mitte letzter Woche war der Newsletter nahezu versandfertig, selbst ein kurzes Video für Lesemüde war erstellt: https://youtu.be/_hFox7ahSUs

Danach der große Einschnitt. Gruppentreffen anlässlich von Exerzitien im Alltag – nur ein Beispiel – finden nicht mehr statt. Doch durfte ich lesen: »... das bedeutet ja nicht, dass wir sie nicht zu einem Abschluss führen. Wenn sich unser Alltag ändert – und zur Zeit verändert er sich rasant in einer nie gekannten Form –, ändert sich halt auch die Form der Exerzitien.«
Mich freut, dass man hier und an anderen Stellen neue Wege sucht – für das Miteinander in vielen Lebensbereichen, für Hilfen im Alltag und am Sonntag, nicht nur in punkto Gebet und Glaubenskommunikation. Gewinnt so Gottes Zuspruch ungewohnte Gestalt? »Siehe, nun mache ich etwas Neues. Schon sprießt es, merkt ihr es nicht? Ja, ich lege einen Weg an durch die Wüste und Flüsse durchs Ödland.« (Jes 43,19)

Mit Blick auf die Herausforderungen in dieser »radikalen Fastenzeit«: Bleiben Sie gesund! Das wünsche ich Ihnen – auch im Namen der Kolleginnen und Kollegen.

Herzlich

Thomas Kroll

P.S. Unter www.erzbistum-hamburg.de/CoronaHilfe finden Sie die aktuellen Meldungen des Robert-Koch-Instituts und des Bundesgesundheitsministeriums sowie die Briefe des Erzbischofs und des Generalvikars. Darüber hinaus werden auf dieser Website Informationen und Impulse ebenso aufgeführt wie etwa Gebete und trostspendende Texte. Machen Sie bitte mit! Bringen Sie bitte Ihre Ideen und Informationen ein, ihre vielfältigen Beiträge und hilfreichen Hinweise.



Vorwort

Liebe Leserinnen, lieber Leser!

»Spiritualität ist gebildete Aufmerksamkeit.« So steht's in einem Artikel von Fulbert Steffensky in seinem berühmten Buch mit dem Titel »Schwarzbrot-Spiritualität.«
»Spiritualität ist gebildete Aufmerksamkeit.« Darum gehe ich so gern ins Kino. Es ist die Schule des Sehens. Da bin ich ganz Ohr und ganz Auge – wie letztens bei Terrence Malicks großartigem Film EIN VERBORGENES LEBEN.

Spiritualität ist Handwerk. Diese verblüffende These stammt ebenfalls von Fulbert Steffensky. Er schreibt: »Ja, Spiritualität ist Handwerk, sie besteht nicht aus der Genialität von religiösen Sonderbegabungen. Man kann das Handwerk lernen, wie man kochen und nähen lernen kann.«

Genau darum geht es bei Exerzitien im Alltag. Es geht ums Üben von Spiritualität. Übung macht die Meisterin, Wiederholung macht den Meister.
Viele sind im Erzbistum Hamburg derzeit auf Übungswegen – jeder und jede für sich, ausgerichtet auf Gott, oft verbunden mit anderen, ökumenisch, geschwisterlich im Glauben.
Die diesjährige Begleitmappe hilft und unterstützt sie dabei – Tag für Tag.

Noch ist nicht Halbzeit; mehr als zwanzig Fastentage liegen noch vor uns und vor Ostern. Machen Sie etwas daraus!

Ich wünsche Ihnen dazu – auch im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen – nur das Beste, Gottes Segen!

Herzlich

Thomas Kroll



Passion live – bei RTL (so noch der Plan) am 8. April 2020

Die Kinos bleiben vorerst geschlossen. Das ist die Chance für Streamingdienste – und für RTL. Denn der Sender inszeniert am Karmittwoch (8. April) die Leidensgeschichte Jesu Christi als Livesendung. Mehr als dreihundert Beteiligte aus dem Bistum Essen sind bei diesem Fernsehereignis mit am Start, falls nicht doch eine Absage erfolgt wegen der Infektionsgefahr.
Man mag die Nase rümpfen ob der B- und C-Promis, die als Schauspielerinnen neben Erzähler Thomas Gottschalk agieren, oder den Ball aufnehmen. Denn vermutlich werden viele, viele Menschen mit der Passion konfrontiert, die am Palmsonntag oder Karfreitag gewiss nicht in Kirchen zu finden sind. Daher hat – für alle Fälle – das Bonifatiuswerk ein Impulsheft erstellt, das auch über die Begleitung und Reflexion des Fernsehevents hinaus von Gewinn sein kann. Ein Download ist hier möglich.



Gemeinsam »neu« Kirche sein. Impuls- und Vernetzungstreffen zu Themen der Kirchenentwicklung

An vielen Stellen im Erzbistum ist der Erneuerungsprozess in vollem Gange. Da kann es von Vorteil sein, sich begleitend miteinander darüber auszutauschen, wie Spiritualität und Gemeinschaftsbildung zusammengehören, wie Kirche innovativ sein kann, wie das Evangelium in unserer Welt heute verkündet und mit anderen Menschen neu entdeckt werden kann.

Das für Freitag, den 24. April 2020 von 16.30 bis 20.30 Uhr geplante Treffen kann n i c h t stattfinden. Sie sind dennoch interessiert – am Thema, an einer Lösung, wie wir gemeinsam lernen können, auch in Corona-Zeiten?
Dann melden Sie sich bitte bei Frau Maier-Pirch, Tel. (040) 24877-334, maier-pirch@erzbistum-hamburg.de
Wir kommen auf Sie zu!

Das nächste Treffen findet – in neuem Tagesformat! – am Samstag, den 26. September 2020 von 10 bis 17 Uhr statt.



Impulstag Bibelpastoral am 24. Oktober 2020 – Save the date!

»Kraftvoll glauben und kreativ leben« – das ist das Thema des kommenden Bibelpastoraltages. Kraftvoll glauben? Wie geht das? Kreativ leben? Wie ist das möglich? Und passt beides zusammen? Welche Rolle spielt Gottes Wort dabei – und in den pastoralen Prozessen unseres Erzbistums?

Alles Weitere im Einladungsschreiben, das Sie hier finden.



Erwachsenenfirmung am Pfingstmontag: Dabei sein und dazu einladen!

Für die Firmung ist es nie zu spät. Dennoch will deren Empfang, etwa mit Blick auf eine kommende Hochzeit, gut geplant sein. Wie auch immer: Erzbischof Dr. Stefan Heße steht am Pfingstmontag – das ist der 1. Juni 2020 – für alle Entschlossenen bereit und lädt insbesondere Erwachsene zum Empfang des Sakraments der Firmung in den Hamburger St. Marien-Dom ein. Bitte weitersagen!

Wer gut vorbereitet sein möchte, erkundigt sich bei seinem Pfarrer – oder nimmt an einem Vorbereitungskurs der Kath. Glaubensinformation teil. Alles Weitere hier



Link zum Veranstaltungsportal der Pastoralen Dienststelle

Noch nicht das Richtige gefunden? Dann stöbern Sie bitte unter www.erzbistum-hamburg.de/pastoral . Dort können Sie sich online über viele Veranstaltungen, Kurse und Seminare der Pastoralen Dienststelle informieren, sowie anmelden, zum Beispiel über die zahlreichen Termine und Orte der Reihe »Rendezvous mit der Bibel«.



Hinweise weiterer Anbieter

Die ungezählten Angebote der katholischen Flughafenseelsorge im Airport Hamburg u.a.a.O. sind hier aufgelistet.

Informationen zu Veranstaltungen im Kloster Nütschau im Mai finden Sie hier.

Wer den weiten Weg nach Oberstaufen nicht scheut, findet auf kurzem Wege hier Hinweise zur Woche »Atempausen«.