Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

der 9. November avanciert auch kirchlich zu einem Tag mit Gewicht. Dann beginnt im Erzbistum Hamburg die Umsetzungsphase im Rahmen des Erneuerungsprozesses. Gut, dass der Erzbischof an diesem Tag einen Ausblick gibt, wohin das Erzbistum unter seiner Leitung »in den nächsten zehn Jahren steuern wird und wo künftig die Schwerpunkte liegen werden.«
Viele Pastorale Räume sind bereits ähnlich unterwegs, um der McDonaldisierung der Pastoral – bistumsweit identische pastorale Geschmacksmuster, sprich: überall dasselbe, durchaus verlässlich, aber nicht gerade ansprechend – etwas pointiert entgegen zu setzen. Man darf gespannt sein.

Mit herzlichem Gruß – auch im Namen der erwartungsfrohen Kolleg_innen –

Thomas Kroll



ExiAll-Mappe 2020 auf den letzten Metern

Im Mittelpunkt der neuen Begleitmappe für die Exerzitien im Alltag steht das Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen. Die Perikope Mt 13,24-30 dient als Stoff und Anregung für vier intensive Wochen der Glaubenskommunikation und des Gebets. Das Vorwort finden Sie hier.

Die ExiAll-Mappe 2020 trägt den Titel »ALLES WACHSEN LASSEN! Ökumenische Exerzitien im Alltag«. Das Titelbild können Sie hier downloaden.

Derzeit wird das Material von den Grafiker_innen bearbeitet, Ende der 42. KW geht es zum Drucker. Die Auslieferung der Mappe wird somit Mitte November möglich.
Bestellungen sind möglich in der Buchhandlung geist+reich am Mariendom, Tel. (040)79306356, Mail: info@geist-reich-online.de



Exerzitien im Alltag – endlich auch in Ihrer Nähe?!

Sie haben schon von Exerzitien im Alltag gehört? Sie hätten Interesse, das mal zu versuchen? Sie kennen noch andere Menschen in Ihrer Gemeinde, KiTa, Schule, die in den Tagen vor Ostern gern in punkto Gebet und Spiritualität mehr Erfahrungen machen möchten? Es ist aber niemand vor Ort, der Zeit hat und mit Ihnen geht? Sie möchten (kennen-)lernen, wie Exerzitien im Alltag geht, damit Sie im Jahr darauf, mit einem kleinen Team, andere Menschen einladen und diese mit auf einen gemeinsamen Glaubensweg nehmen können?

Dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Ich habe mir im kommenden Jahr ab Aschermittwoch fünf Dienstag-, fünf Mittwoch- und fünf Donnerstagsabende reserviert und könnte dann bei Ihnen vor Ort sein. Alles Weitere im Gespräch.

Dr. Thomas Kroll, Tel. (040) 24877-461, kroll@erzbistum-hamburg.de



Save the date: Treffen aller ExiAll-Gruppen-Leiter_innen am 11. Januar 2020

Am Samstag, den 11. Januar 2020 werden Pater Dr. Heindl SJ und Dr. Kroll von 10 bis 17 Uhr im St. Ansgar-Haus zum einen die neue ExiAll-Mappe (s.o.) vorstellen. Zum anderen steht ein Best-Practice-Austausch an. Dabei sollen zum Beispiel Ausschreibungen und bewährte Ablaufpläne ebenso vorgestellt werden wie etwa Eingangsübungen, Litaneien und neue Lieder. Fragen und weitere Anregungen werden ebenfalls zum Zuge kommen. Wer mag, kann schon jetzt mit Dr. Kroll, Tel. (040) 24877-461, kroll@erzbistum-hamburg.de, in Kontakt treten und Anliegen sowie Fragen, Erkenntnisse sowie Texte übermitteln. Anmeldungen zur kostenfreien Veranstaltung sind möglich bei Frau Baumann, Tel. (040) 24877-460, baumann@erzbistum-hamburg.de

Eingeladen sind alle, die bisher oder in Zukunft in Sachen Begleitung von ExiAll-Gruppen am Start sind. Bitte halten Sie sich den Termin frei. Denn eine rege, gegenseitig stärkende, miteinander motivierende Teilnahme ist für alle Beteiligten von Gewinn.

Ausblick: Ende 2020 und Anfang 2021 findet wieder der zweiteilige Ausbildungskurs »Gruppen im Glauben begleiten« statt, eine Einführung in die Grundlagen geistlicher Begleitung von Exerzitien im Alltag in Gemeinden und Gemeinschaften. Die genauen Termine – jeweils im St. Ansgar-Haus (Schmilinskystraße 78, 20099 Hamburg) – sind 28./29. November 2020 und 16. Januar 2021.



Save the dates 2020: Gemeinsam »neu« Kirche sein: erleben – teilen – vernetzen

Die beliebten Impuls- und Vernetzungstreffen zu Themen der Kirchenentwicklung finden im kommenden Jahr an folgenden Terminen statt:

1) Freitag, 24. April 2020 von 16.30 bis 20.30 Uhr (im bewährten Format)
2) Samstag, 26. September 2020 von 10 bis 17 Uhr (im neuen Tagesformat)

Orte und Themen werden rechtzeitig bekanntgegeben; voraussichtlich finden beide Treffen in Hamburg statt. Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an: Jens Ehebrecht-Zumsande, Tel. (040) 24877-470, ehebrecht-zumsande@erzbistum-hamburg.de

Hier ein Flyer mit entsprechenden Informationen

 



Rendezvous mit der Bibel am 13. November in Kiel und Hamburg

Rendezvous mit der Bibel findet am 13. November jeweils von 19 bis 21 Uhr sowohl in Kiel als auch in Hamburg statt. An der Förde geht's in der Gemeinde St. Heinrich (Feldstraße 172, 24105 Kiel) mit Dr. Thomas Kroll um Bibel und Film. In der großen Hansestadt stellt Christoph Riehtmüller in St. Thomas Morus (Koppelstr. 16, 22527 Hamburg) die Methode 3D vor.

Weitere Informationen im Flyer oder unter www.pastoral-erzbistum-hamburg.de/2293/Rendezvous-mit-der-Bibel



Reform. Dieselbe Kirche anders denken

Die Kirche könnte beweglicher sein, als sie sich derzeit gibt. In seinem Vortrag zeigt Prof. Seewald (Münster) auf, wie es der katholischen Kirche möglich ist, sich grundlegend zu reformieren und zugleich sie selbst zu bleiben.

Alles Weitere und Anmeldung für die Veranstaltung am 19. November um 19 Uhr in der Kath. Akademie Hamburg unter https://websites.erzbistum-hamburg.de/Pastoral/2900/Reform.-Dieselbe-Kirche-anders-denken



»Gott existiert, ihr Name ist Petrunya« – ein starker Film!

Am 14. November – kurz vor Erscheinen des nächsten Newsletters – kommt der »kfd-Pflichtfilm des Jahres« in die deutschen Kinos. Noch besser: Am 4. November 2019 ist »Gott existiert, ihr Name ist Petrunya« bereits um 20 Uhr in den Hamburger Zeise Kinos (Friedensallee 7-9 in 22765 Hamburg) zu sehen. Dann sind die Regisseurin, Teona Mitevska, und die Hauptdarstellerin, Zorica Nusheva, zu Gast. (Der Vorverkauf läuft bereits.)

Worum geht's in 100 Filmminuten? Programmkino.de skizziert Beginn und Motor des Films wie folgt: »In Nordmazedonien findet alljährlich ein traditionelles Ritual statt: Am Fest der Heiligen Drei Könige wird ein kleines Holzkreuz in ein Gewässer geworfen. Meist junge Männer springen in die eisigen Fluten und versuchen, das Kreuz zu finden. Frauen dürfen an diesem Ritual nicht teilnehmen, doch im Jahre 2014 fand das Ereignis statt, das die Regisseurin zum Ausgangspunkt ihres Films nimmt: Eine Frau sprang ins Wasser, fand das Kreuz und löste mit diesem Stich ins Herz der konservativen Traditionen einen Skandal aus.«

Bei der diesjährigen Berlinale gewann der Film den Preis der Ökumenischen Jury. Ein feiner, kleiner Beitrag mit Blick auf den Synodalen Prozess, bei dem es auch um „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche" gehen soll.

Weitere Informationen unter https://jip-film.de/gott-existiert-ihr-name-ist-petrunya

Das Presseheft beinhaltet ein aufschlussreiches Interview mit der Regisseurin und ist hier verlinkt.



#Psalmenwort – auf Twitter läuft das Finale

Seit Advent 2018 wird vom offiziellen Bistums-Twitterkanal @ErzbistumHH jeden Morgen ein Impuls getwittert, der über den Hashtag #Psalmenwort zu finden ist. Täglich ein bis zwei Psalmenverse, dazu zwei, drei Fragen. Verse aus 150 Psalmen samt Impulsfragen an 364 Tagen des Kirchenjahres.

Zwei Beispiele:

»An den Strömen von Babel, da saßen wir und wir weinten, wenn wir Zions gedachten.« (Ps 137,1)
Was sind meine bevorzugten Trauer-Orte? An wen oder was denke ich, wenn ich traurig bin? Wer und was kann mich trösten? Wem kann ich Trost spenden?

»Seinen Namen sollen sie loben mit Reigentanz, mit Trommel und Leier ihm spielen.« (Ps 149,3)
Wie stelle ich mir lebendige Gebete und Gottesdienste vor? Was ist mein Beitrag dazu? Wie bringe ich meine Ideen und Kompetenzen dabei mit ein?

Inzwischen ist man bei den letzten zwanzig Psalmen angelangt, denn am 30. November 2019 enden Kirchenjahr und die Aktion #Psalmenwort. Die gute Nachricht: Auf #Psalmenwort folgt #Prophetenwort – ab 1. Advent, sprich: ab 1. Dezember 2019.

 



Referat Kinder und Jugend

Das Referat Kinder und Jugend bietet wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen an:

- Preacherslam

- Bistumsweiter Sternsinger_innentag

- Brückenbauer

- #nomobbing

Neugierig? Etwas Interessantes gefunden? Informationen zu diesen Veranstaltungen und weiteren Angeboten gibt es unter www.jugend-erzbistum-hamburg.de



Bistumsweite Taufzulassungsfeier 2020 – schon im Blick?!

Der neue Flyer der katholischen Glaubensinformation (Download hier) enthält die Termine für die nächsten Glaubens- und Firmkurse sowie für die bistumsweite Taufzulassungsfeier und die Erwachsenenfirmung. Sie dürfen gern dazu einladen – und entsprechend planen.



Link zum Veranstaltungsportal der Pastoralen Dienststelle

Noch nicht das Richtige gefunden? Dann stöbern Sie unter www.erzbistum-hamburg.de/pastoral Dort können Sie sich online über viele Veranstaltungen, Kurse und Seminare der Pastoralen Dienststelle informieren sowie anmelden. Unter anderem sind derzeit im Programm eine Lektorenschulung für Jugendliche, ein Fachtag für Ehrenamtliche, ein Modul zur Vertiefung der Grundlagen geistlicher Unterscheidung sowie Veranstaltungen des Fachbereiches Kirchenmusik in Mecklenburg.



Hinweise weiterer Anbieter

Informationen zu einem Vortragsabend des Dominikanischen Bildungswerks Hamburg mit Pater Richard Nennstiel OP mit dem Titel »Jesus der Christus« finden Sie hier.

Informationen zu einem Abend mit Liedern und Gedichten im Kleinen Michel mit dem Titel »An die Nachgeborenen« finden Sie hier.

Informationen zum Vorprogramm zur Nacht der Lichter finden Sie hier.

Informationen zum Projekt »Dance in Response« im Kleinen Michel finden Sie hier.

Informationen zu einer Veranstaltung der AG Christlich-Jüdischer Dialog in HH-Bergedorf finden Sie hier.

Informationen zu einer Ausstellung im St. Mariendom mit Bildern von Ulrich Rölfing mit dem Titel »Die Wahrheit des Augenblicks – Bilder vom Leben und Gehen« finden Sie hier.

Informationen zu Veranstaltungen der Katholischen Akademie finden Sie hier.

Informationen zu Veranstaltungen der Katholischen Familienbildungsstätte Hamburg finden Sie hier.

Informationen zu einer Veranstaltung der Ehe- Familien- und Lebensberatung Rostock finden Sie hier.

Informationen zum musikalischen Abend »Musik + mehr« in St. Marien, Hamburg-Ottensen, finden Sie hier.

Informationen zu einem Bistumstreffen der Charismatischen Erneuerung finden Sie hier, für das Modul 4 der Leiterschulung hier