Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser!

»In Angst und Enge

      such ich Deine Augen

In Tränen und Trauer

      such ich Deine Augen ...«

Das ist der Beginn einer Litanei von Anton Rotzetter. Man findet Sie in seinem wunderbaren Gebetbuch mit dem Titel »Gott, der mich atmen lässt« unter der Rubrik »Passion«.
Wie setzen Sie diese Litanei fort? Was müsste Ihres Erachtens dann zur Sprache kommen? Was könnte aus Ihren aktuellen (pastoralen) Erfahrungen einfließen?
Und: Welche Situationen und Momente sind zu nennen, wenn Ostern in Sicht kommt, erlebt, gefeiert wird?

Im Namen meiner Kolleginnen und Kollegen wünsche ich Ihnen gute Fasten- und erholsame Sonntage!

Herzlich

Thomas Kroll



Neues Veranstaltungsportal online

NEU: Veranstaltungsportal der Pastoralen Dienststelle

Seit dem 5. Februar 2019 ist das neue Veranstaltungsportal für Veranstaltungen, Kurse und Seminare der Pastoralen Dienststelle online. Unter www.erzbistum-hamburg.de/pastoral können Sie stöbern, sich informieren und online anmelden.

 



Erneuerungsprozess im Erzbistum Hamburg

Gremientag in Lübeck: Prozess der Zusammenführung von POR & WOR

Wie in Zukunft Kirche sein? Wofür ab 2020 Kirchensteuermittel sowie Women und Men-Power investieren? Um diese Fragen ging es beim so genannten Gremientag am 23. Februar in Lübeck. Insgesamt gut hundert Vertreter_innen aus diözesanen Gremien und Berufsgruppen sowie aus den sieben Projekten des Erneuerungsprozesses (Missionarische Kirche / Finanzen / Pfarreien / Schule / usw.) waren zugegen.
Inhaltlich ging es um die Beratung des 2. Entwurfs von Indikatoren für diözesane Budgetentscheidungen und deren Anwendung im Verfahren der geistlichen Unterscheidung. Die Voten dieses gemeinsamen Tages fließen in die finale Fassung ein, die vom Erzbischöflichen Rat erarbeitet und beschlossen wird. Die finale Fassung dient dann dem Wirtschaftsrat als Grundlage für die weitere Arbeit und alle künftigen Budgetentscheidungen. Spätestens ab dem Haushalt 2020 sollen die pastoralen Entscheidungskriterien zur Anwendung kommen.

Folgendes Video gibt einen kleinen Einblick in den Verlauf des Tages: www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=pIA8N4Un_5s
Eine Dokumentation des Tages beinhaltet folgende Zusammenfassung: www.erzbistum-hamburg.de/ebhh/Unterseiten/Erneuerungsprozess/pdf/Gremientag_Dokumentation.pdf?m=1551283150
Die Ergebnisse einer Gruppenarbeitsphase finden Sie hier: www.erzbistum-hamburg.de/ebhh/Unterseiten/Erneuerungsprozess/pdf/Gremientag_2019_Gruppenarbeit_Austausch.pdf?m=1551348709



Save the date – ökumenischer Alpha-Kurs-Trainingstag

»Alpha ist eine Reihe von Treffen, bei denen der christliche Glaube in entspannter Atmosphäre entdeckt werden kann. Alpha gibt es auf der ganzen Welt und wird in Cafés, Kirchen, Universitäten, Gefängnissen, Jugendclubs, zu Hause – überall wo Menschen sind – veranstaltet. Alle sind willkommen.« (www.alphakurs.de)
Anfang Juli lädt das Erzbistum Hamburg zu einem ökumenischen »Schnuppertag für Einsteiger und Einsteigerinnen« ein, in Kooperation mit einem Hamburger Alpha-Team. Näheres in Kürze.

Termin: Samstag, 6. Juli 2019, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Referentinnen: Frau Heike Balde (St. Sophien, Barmbek-Süd) und Pastorin Regina Gaßmann (Christus-Gemeinde, Barmbek-Nord)
Ort: Haus Kirchlicher Dienste, Danziger Str. 64, 20099 Hamburg
Ansprechpartnerin für nähere Informationen: Ursula Kropp (Pastorale Dienststelle), Tel. (040) 24877-131, kropp@erzbistum-hamburg.de



Rendezvous mit der Bibel

»Rendezvous mit der Bibel« ist eine Fortbildungs- bzw. Themenreihe im Jahr 2019, bei der es um verschiedene Zugänge, Methoden und Themen zur Bibel geht. Dieses Angebot richtet sich an alle, die Freude und Interesse an der Begegnung mit der Bibel haben und (neue) Zugänge kennenlernen möchten.

Im April finden zwei Veranstaltungen in dieser Hinsicht statt:

Hebräische Bibel und AT. Die gemeinsamen Bücher von Juden und Christen entdecken

Termin: Mittwoch, 10. April 2019 von 19 bis 21 Uhr
Adresse: Gemeinde St. Marien, Plöner Str. 44, 23701 Eutin
Referent: Ulrich Aengenheyster (ehrenamtlich engagierter Theologe, Lohbrügge)

Methode 3D. Den Schrifttext in seinem Entstehungskontext sehen und als Orientierung für heute verstehen.

Termin: Mittwoch, 10. April 2019 von 19 bis 21 Uhr
Adresse: Gemeinde St. Martin, Herrenstr. 23, 24768 Rendsburg
Referent: Christoph Riethmüller (Pastorale Dienststelle, Hamburg)

Alle weiteren Infos entnehmen Sie bitte dem anhängenden Flyer.



»Beziehungsweise Kirche« – Auftakt der Veranstaltungsreihe

»Unsere Mission ist die Diakonie!« Plädoyer für eine sozial-caritative Ausrichtung der Pastoral

»Was wir im Gottesdienst feiern, führt zum konkreten Tun in unserem Alltag. In der Option für die Armen und im gemeinsamen Tun mit den Menschen am Rand folgen wir dem Beispiel Jesu...« Das liest man im Pastoralen Orientierungsrahmen für das Erzbistum Hamburg (POR II,3).
Leben wir das bereits? Wie können wir diesem Anspruch gerecht werden? Diesen Fragen gehen wir bei diesem Auftakttreffen nach. Ferner wird Frau Prof. Ursula Nothelle-Wildfeuer uns mit weiteren Impulsen anregen. Schließlich bleibt genügend Raum und Zeit für die Diskussion Ihrer Fragen, Ideen und Erfahrungen.

Nicht vor Ort und doch dabei!
Falls Sie den Termin nicht in Hamburg wahrnehmen können, bieten wir Ihnen dennoch eine Möglichkeit der aktiven Beteiligung. Die Veranstaltung wird auf der Facebook-Seite des Erzbistums live übertragen (fb.com/erzbistumhamburg). Auf diesem Wege können auch Sie Ihre Kommentare, Fragen und Anregungen zur Veranstaltung einbringen.

Termin: Montag, 25. März 2019, 19 bis 21.15 Uhr
Ort: Alimaus, Nobistor 42, 22767 Hamburg
Impulsgeberin: Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer (Universität Freiburg)
Anmeldung: Tel. (040) 24877-334, maier-pirch@erzbistum-hamburg.de
Einen Flyer dazu finden Sie hier



Save the date: Studienreise Heiliges Land: Israel – Palästina

Biblische Studienreise mit Wanderungen vom 4. bis 12. März 2020

Im Lauf der Geschichte haben Menschen immer wieder Wallfahrten ins »Heilige Land« unternommen. Schon die Namen der biblischen Stätten ziehen Pilger_innen fast magisch in deren Bann. Was es mit diesem Land wirklich auf sich hat, erschließt sich aber erst bei einer Reise »vor Ort«. Wir besuchen verschiedene biblische Stätten und erleben das Heilige Land auf einzigartige Weise. Biblische Geschichte(n) und Landschaftserlebnisse werden mit Begegnungen und Besichtigungen kombiniert. An einzelnen Tagen prägen Wanderungen das Programm und ermöglichen eine andere und intensive Begegnung mit den biblischen Stätten und der Landschaft.

Genauere Informationen zum geplanten Reiseverlauf entnehmen Sie bitte dieser Übersicht.

Termin: Mittwoch, 4. März bis Donnerstag, 12. März 2020
Reiseleitung: Jens Ehebrecht-Zumsande (Pastorale Dienststelle)
Kosten: ca. 2000 € pro Person (genaue Angaben folgen, derzeit liegen noch keine endgültigen Flugkosten vor).
Bei Interesse melden Sie sich gerne bei:
Jens Ehebrecht-Zumsande
Leitung des Strategiebereichs Missionarische Kirche im Erzbistum Hamburg
Tel. (040) 24877-470, ehebrecht-zumsande@erzbistum-hamburg.de

 



Weiterhin täglich neu auf Twitter: #Psalmenwort

Seit Beginn des neuen Kirchenjahres wird vom offiziellen Bistums-Twitterkanal @ErzbistumHH jeden Morgen ein Impuls getwittert, der über den Hashtag #Psalmenwort zu finden ist. Täglich werden ein bis zwei Psalmenverse zitiert und durch zwei, drei Fragen ergänzt. Verse aus 150 Psalmen samt Impulsfragen an 365 Tagen des Jahres.

Zwei Beispiele:

»Singt unserm Gott, ja singt ihm!« (Ps 47,7a)
Was macht mich fröhlich? Welches Lied wird heute für mich zum Gebet?

»Ruf mich am Tage der Not; dann rette ich dich und du wirst mich ehren.« (Ps 50,15)
Woran kann ich heute erkennen, dass Gott mich mit liebevollem Blick begleitet? Worum möchte ich ihn bitten? Gotte ehren – wie mache ICH das?



Diözesanes Chorwochenende Ende April 2019

Beim diesjährigen Chorwochenende für alle Chöre und Einzelsänger_innen im Erzbistum Hamburg geht es um drei Schwerpunkte:

- Ausblick auf die Zukunft der Chorarbeit im Erzbistum Hamburg
- »Einfach singen«: Kanons, Stimm- und Körperübungen für Atem-, Intonations- und Rhythmussicherheit
- »Sahnestückchen«: Die Regionalkirchenmusiker bringen je ein Lieblingsstück aus ihrer Praxis mit.

Termin: Freitag, 26. April 2019, 17 Uhr bis Sonntag, 28. April 2019, 13 Uhr
Ort: Kloster Nütschau, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück
Kosten: 110 € im EZ; 80 € im DZ
Referenten: Norbert Hoppermann, Hamburg und weitere Kirchenmusiker_innen des Erzbistums
Anmeldung: Frau Baumann, Tel. (040) 24877-460, baumann@erzbistum-hamburg.de   
Anmeldeschluss: 25. März 2019

Bitte beachten Sie, dass keine gesammelten Choranmeldungen möglich sind.

 



Katechese im Miteinander aller Generationen. Generations of Faith – auch im Erzbistum Hamburg

Können Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior_innen, Familien, Paare und Singles zum gemeinsamen katechetischen Miteinander bewegt werden? Langjährige Erfahrungen aus den USA und neuerdings auch aus Deutschland zeigen, dass dies gewinnbringend möglich ist.

Nähere Informationen finden Sie hier



Simone Weil – eine unbekannte Heilige? Besinnungstag für liturgische Dienste

Die französische Lehrerin und Philosophin Simone Weil erhielt nach ihrem Tod besondere Bezeichnungen wie »rastlose Gottsucherin« oder auch »eine Heilige«. Die Suche nach Gott war für sie eine zentrale Antriebsfeder. Simone Weil war rastlos auf der Suche nach Vernunft und Glaube, Gerechtigkeit und Erlösung. Geboren im Jahr 1909 in Paris verstarb sie schwer erkrankt in den Wirren des 2. Weltkriegs 1943 in Ashford, England.
Beim Besinnungstag werden wir in Vortrag, Gesprächen und Meditation dem Leben, Denken und Glauben Simone Weils nachgehen.

Termin: Samstag, 13. April 2019, 10 bis 17 Uhr
Ort: Kloster Nütschau, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück
Referent: Dr. Matthias Bender (Schwerin)
Kosten: 15 €
Anmeldung: Frau Costa Ferreira-Wolter, Tel. (040) 24877-331, ferreira-wolter@erzbistum-hamburg.de
Anmeldeschluss: 3. April 2019



Basiskurs Ökumene

»Und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch das Band des Friedens!« (Eph 4,3) Nicht zuletzt das Reformationsgedenken 2017 hat die Neugier auf ein besseres Kennen- und Verstehenlernen der anderen christlichen Konfessionen verstärkt und zu weiteren Schritten beim Aufeinander-Zugehen ermutigt. Dennoch bleiben mit Blick auf die Ökumene viele Fragen im Raum.

Dieser Basiskurs Ökumene vermittelt an drei Abenden erste theologische Einblicke:
- einen geschichtlicher Blick auf die Kirchenspaltungen und eine Einführung in die Konfessionsfamilien
- eine Vergewisserung der Grundlagen des Glaubens und des Verständnisses der Sakramente
- eine Bestandsaufnahme in punkto Liturgie

Ergänzt wird der Basiskurs Ökumene im Herbst/Winter mit drei Exkursionen.

Termin: Mittwoch, 24. April 2019, 19.30 bis 21.30 Uhr
Ort: Erzbischöfliches Generalvikariat, Großer Besprechnungsraum, Am Mariendom 4, 20099 Hamburg
Referentinnen: Daniela Braker und Veronika Pielken (Pastorale Dienststelle, Referat Liturgie und Stabsstelle Ökumene)
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung: Frau Costa Ferreira-Wolter, Tel. (040) 24877-331, feirreira-wolter@erzbistum-hamburg.de
Anmeldeschluss: 19. April 2019

Die Folgetermine: Donnerstag, 23. Mai 2019 und Donnerstag, 13. Juni 2019



Ökumenischer Stammtisch der Initiative www.glaubenskurse-hamburg.de

Wir laden wieder ein zum Stammtisch im Ökumenischen Forum Hafencity – am Dienstag, 19. März um 19 Uhr in der Shanghaiallee 12. Die thematische Fährte legen diesmal Jens Ehebrecht-Zumsande (Erzbistum Hamburg) und Andreas Wandtke-Grohmann (Ev.-luth. Nordkirche). Sie helfen uns, miteinander ins Gespräch zu kommen über Erfahrungen und Ideen, wie die Kirche von morgen heute schon unter uns entsteht. Dabei darf beides gleichzeitig da sein: die Ahnung von etwas Neuem – und die Erfahrung von Grenzen, die wir noch erleben. Wir denken uns nicht Utopien aus, wir wollen dem Neuen aber schon Platz schaffen.

Bitte eine kurze Rückmeldung, dass wir mit Ihnen und Euch rechnen dürfen, an: buero@gemeinsamfuerhamburg.de



»Men´s Spirit« – Ein Wochenende für Männer

Welchem Spirit, welchem (heiligen) Geist folgen Männer heute? Und: Wie geht Mannsein?
Das Wochenende richtet sich an Männer, die einen Ansatz der kirchlichen Männerarbeit kennenlernen wollen, der sowohl die Natur als spirituellen Erfahrungsraum als auch das eigene Leben als Mann und die Gemeinschaft der Männer mit einbezieht.
Die Reflexion der eigenen Erfahrungen und das Lernen an den Erfahrungen anderer in Begleitung der Mentoren stehen im Vordergrund dieser Tage, um weitere Perspektiven für sich und andere Männer an unterschiedlichen Orten des (kirchlichen) Lebens zu eröffnen.

Termin: Freitag, 3. Mai 2019, 17 Uhr bis Sonntag, 5. Mai 2019, 13 Uhr
Ort: Kloster Nütschau, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück
Referenten: Ludger Nikorowitsch (Kath. Militärpfarramt Appen), Bruder Josef van Scharrel OSB (Haus Raphael)
Kosten: 156 €
Anmeldung: Kloster Nütschau, Tel. (04531) 5004-140, termine@haus-sankt-ansgar.de
Anmeldeschluss: 24. April 2019



»Aus welchem Holz?« Wochenende für Väter und Kinder (ab 8 Jahre)

Wer kennt nicht die Situation: Entspannt am Feuer sitzen, ein Stück Holz in der Hand und ein Messer dazu? Man beginnt zu schnitzen, und das Holz verwandelt sich. Stück für Stück entstehen nach und nach Formen, die weiter bearbeitet werden - bis am Ende das Holz und der oder die Schnitzende zueinander finden und etwas Eigenes, etwas Schönes entsteht.
An diesem Wochenende möchten wir Euch Zeit und Anregungen zum Bearbeiten von Holz geben. Ein wenig Materialkunde und Tipps zum sicheren Umgang mit Messer, Säge, Bohrer gibt es gleich zu Beginn. Vielleicht entstehen dann Pfeifen, Holzmesser, Bögen, Boote, Schwerter - oder eben etwas ganz Persönliches. Materialien zum Schnitzen halten wir vor oder finden wir vor Ort. Eigenes Holz kann mitgebracht werden.
Im Laufe des Wochenendes ist eigens Zeit nur für die Väter geplant. Dann ist Gelegenheit, sich untereinander – ohne Kinder – auszutauschen.

Termin: Freitag, 10. Mai 2019, 18 Uhr bis Sonntag, 12. Mai 2019, 14 Uhr
Ort: Schloss Dreilützow, Schlosspark 10, 19243 Dreilützow
Referenten: Harald Jäger, Schwerin, Peter Sense, Schwerin
Kosten: 190 € pro Familie
Anmeldung: Kath. Familienbildungsstätte Lübeck, Tel. (0451) 47992981, info@fabiluebeck.de
Anmeldeschluss: 24. April 2019



Wanderexerzitien rund um Parchim

An- und Abreisetag dienen der Einstimmung und dem Ausklang. Dazwischen sind drei Tage geplant mit Tageswanderungen von jeweils verschiedenen Orten aus zurück nach Parchim. Auf den unterschiedlichen Wegen geht es um das Thema »Gnade«. Was ist Gnade? Wie komme ich ihr auf die Spur? In welchen Momenten entdecke, erlebe, spüre ich Gnade? Welche Erfahrungen habe ich in dieser Hinsicht gemacht? Diesen Fragen gehen die Teilnehmenden nach.
Dabei werden täglich gut zwei Stunden schweigend gegangen und Anregungen, z.B. aus einem Schriftgespräch bedacht. Teilnahme am Stundengebet und an der Eucharistiefeier können helfen, bei sich anzukommen und die Seele mit ihrem Schöpfer ins Gespräch zu bringen. Zu den Wanderexerzitien gehört auch der Austausch miteinander. Nebeneffekt des stillen Wanderns in der Natur ist das vertiefte Wahrnehmen mit allen Sinnen.

Termin: Montag, 20. Mai 2019, 14.30 Uhr bis Freitag, 24. Mai 2019, 14 Uhr
Ort: Edith-Stein-Haus, Invalidenstraße 20, 19370 Parchim
Referentin: Dorothea Dubiel (Graal-Müritz)
Kosten: 208 € im EZ, 80 € ohne Übernachtung
Anmeldung: Frau Ringwelski, Tel. (040) 24877-270, ringwelski@erzbistum-hamburg.de
Anmeldeschluss: 2. Mai 2019



Veranstaltungen des Referats Kinder und Jugend

Das Referat KuJ bietet zahlreiche Veranstaltungen an:

- Vernetzungstreffen – Jugendpastoral Mecklenburg

- Time to discover – gemeinsam Zeit und Gott finden für Schüler_innen

- Oster-Wohngemeinschaft

- Auf einen Kaffee – Landcafé

- Integrative Abenteuertage

- DIY Spielmaterial - Fortbildung für Gruppenleiter_innen

- Starter - Dein Einstieg in die Gruppenleitung ab 14

- Schatzmeister - Gruppenleitungskurs für Erwachsene

- Digitale Immigrant_innen im #neuland

Etwas Interessantes gefunden? Informationen zu diesen Veranstaltungen und weiteren interessanten Angeboten gibt es unter www.jugend-erzbistum-hamburg.de



Christlich-indische Impulse zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung

Der Fachbereich missio/Weltkirche lädt ein zu einem Workshop, der der Frage nachgeht: Wie gehe ich mit Veränderungen um? Dabei kommen folgende Elemente zum Tragen:

- Impulsvorträge

- Texte aus der indischen und westlichen Tradition

- Atem- und Yogaübungenangeleitete (Schweige-)

- Meditationen

- Gruppenaustausch

Termin: Samstag, 1. Juni 2019, 10 bis 16.30 Uhr
Ort: Sankt Ansgarhaus, Schmilinskystr. 78, 20099 Hamburg
Referent: Pater Dr. Rajakumar Joseph SJ (Theologische Hochschule Vidyajyoti, Neu-Delhi – Indien)
Kosten: 25 € (inkl. Mittagessen und Kaffee)
Anmeldung: Frau Costa Ferreira-Wolter, Tel. (040) 24877-331, ferreira-wolter@erzbistum-hamburg.de

Anmeldeschluss: 29. April 2019
Den Flyer mit weiteren Informationen finden Sie hier



Kaffee. Trinken. Gutes Tun.

Misereor-Coffee-Stopp im Herrengraben 4 am 5. April 2019

Aus Anlass des Misereor-Sonntags am 7. April 2019 lädt der Fachbereich missio/Weltkirche gemeinsam mit der Abteilung Schule & Hochschule zum Coffee-Stopp vor dem Foyer der Katholischen Akademie ein. Es wird vor Ort fair gehandelter Kaffee & Tee ausgeschenkt. Kommen Sie gerne auf eine Tasse vorbei, begegnen Sie bekannten und noch unbekannten Gesichtern und informieren Sie sich über die Arbeit von Misereor. Herzlich willkommen!

Termin: Freitag 5. April 2019, 10.30 Uhr bis 12 Uhr
Ort: Foyer der Kath. Akademie, Herrengraben 4, 20459 Hamburg
Mehr unter https://www.misereor.de/



72-Stunden-Aktion des BDKJ

Ende Mai 2019 wollen die Jugendverbände im Erzbistum mit dem Referat für Kinder und Jugend im Rahmen der bundesweiten Sozialaktion die Welt ein klein wenig besser machen. So sind vom 23. bis zum 26. Mai junge Menschen eingeladen, sich für eine bunte und solidarische Gesellschaft einzusetzen. Jugendgruppen (Verbände, Ministrant_innen, Firmgruppen u. v. m.) oder Schulklassen können sich zu Aktionsgruppen zusammenschließen und in 72 Stunden ein konkretes Projekt umsetzen: Es kann gebaut, ein Kaffeekranz für ein Seniorenheim organisiert, ein Naturschutzgebiet von Müll befreit oder noch vieles mehr in Angriff genommen werden. Der Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Ganz gleich wie das Projekt am Ende aussieht: Im Vordergrund steht der gemeinsame Einsatz für andere und die Chance, seinen Glauben zu leben.

Termin: Donnerstag, 23. Mai bis Sonntag, 26. Mai 2019
Anmeldung und Information unter: https://www.72stunden.de/bdkj/hamburg/



Mach mit beim 24-Stunden-Gebet um geistliche Berufungen!

In jedem Jahr erinnert das Freiburger Zentrum für Berufungspastoral am 4. Sonntag der Osterzeit an den Weltgebetstag um geistliche Berufe. In diesem Jahr steht dieser besondere Tag unter dem Leitwort »Werft die Netze aus«. Mehr unter: http://www.berufung.org/special-menue/werft-die-netze-aus/ Ein Foto dazu finden Sie hier

Der Ordensrat im Erzbistum Hamburg lädt aus diesem Anlass ein zum 24-Stunden-Gebet, bei dem einzelne, Gruppen, Gemeinden und alle Menschen guten Willens mit dabei sein können – auch für kürzere Zeit. Dabei ist an folgenden Rahmen gedacht:

Samstag, 11. Mai 2018 ab 18 Uhr bis Sonntag, 12. Mai 2019 um 18 Uhr.

Eine Doodle-Abfrage ist eingerichtet. Die Zeitspanne von 24 Stunden ist in einzelne Stunden-Segmente unterteilt. Jeder und jedem steht frei, wie lange sie oder er beten möchte. Eine Gruppe kann mehrere Stunden übernehmen, gerne können verschiedene Gruppen oder Einzelpersonen zur selben Zeit beten. Schön wäre es, wenn auf diese Weise ein 24 Stunden lang anhaltendes Gebet erfolgt – dank vieler Beterinnen und Beter an unterschiedlichen Orten.

Hier der Link zur Teilnahme:https://doodle.com/poll/y6fkdep23hgtfp79  

Das Einladungsschreiben des Ordensrates finden Sie hier



Kino | Kirche | Kiel – das Finale

Die letzte von vier Veranstaltungen findet am 31. März um 15 Uhr statt – wie immer in Kooperation mit dem Studio Filmtheater am Dreiecksplatz (Wilhelminenstr. 10, 24103 Kiel). Dann steht der Film TULLY auf dem Programm. Gesprächspartnerin ist Frau Julia Bousboa vom Magazin »Kinderkram«. Parallel zu Film und Gespräch wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Zu TULLY (USA 2018 • Regie: Jason Reitman • 96 Minuten) liest man bei filmdienst.de:

»Eine zweifache Mutter bringt nach einer anstrengenden Schwangerschaft ein drittes Kind zur Welt. Um wieder durchschlafen zu können, engagiert sie auf Anraten ihres Bruders eine sogenannte Night Nanny, die sich nachts nicht nur um das Baby, sondern auch um den Haushalt kümmert. Die Mutter lebt dadurch förmlich wieder auf. Die humorvolle Komödie entzaubert zunächst recht realistisch den Mythos von Schwangerschaft und Muttersein, um dann eine ungewöhnliche Lösung anzubieten. Die Inszenierung setzt vor allem auf verhaltene Situationskomik mit witzigen Dialogen und popkulturellen Anspielungen. Der Film lebt dabei vor allem von der Hauptdarstellerin, die die körperlichen und seelischen Folgen von Mutterschaft und Älterwerden gut nachvollziehbar verkörpert. – Ab 14.«



Mit Spielfilmen auf Ostern einstimmen

Film & Gespräch: Ein Leben als Lösegeld – für viele?!

Ab Ende März stimmen drei Filmabende im Kath. Trauerzentrum St. Thomas Morus ein auf die Heilige Woche. Dabei kommen Momente des Leidens, Sterbens und der Auferstehung in den Blick, die uns auf der Leinwand ebenso begegnen wie in unserem Leben. In dieser Hinsicht können uns folgende drei Filme und der anschließende Austausch die Augen öffnen, uns bereichern und inspirieren.

Am Sonntag bist du tot

(Irland 2014 • Regie: John Michael McDonagh • 105 Minuten)

Den Menschen so fern

(Frankreich 2014 • Regie David Oelhoffen • 102 Minuten)

Gran Torino

(USA, Australien 2008 • Regie: Clint Eastwood • 116 Minuten)

Termine: Montag, 25. März 2019, Montag, 1. April 2019 und Montag, 15. April 2019, jeweils 19 Uhr
Ort: Kath. Trauerzentrum St. Thomas Morus, Koppelstr. 16, 22527 Hamburg
Moderation: Dr. Thomas Kroll, Mitglied der kath. Filmkommission
Anmeldung: nicht erforderlich
Kosten: Der Eintritt ist frei, denn das Wesentliche lässt sich nicht kaufen.



Informationen weiterer Anbieter

Aus dem Fachbereich Religionspädagogik in Schulen finden Sie Hinweise auf eine Fortbildungsveranstaltung mit dem Titel »Begegnung mit dem orientalischen Christentum« hier und Informationen zu einem Filmseminar mit dem Titel »Bewegte und bewegende Bilder« hier

Hinweise auf Veranstaltungen der Katholischen Akademie finden Sie hier

Hinweise auf Veranstaltungen im Kloster Nütschau finden Sie hier

Informationen zum Sprech-Theaterstück »Gericht bei Nacht« in der Karwoche im Kleinen Michel finden Sie hier, eine Inhaltsangabe dazu hier

Hinweise auf Angebote der Katholischen Familienbildungsstätte Hamburg finden Sie hier

Informationen zur offenen Gruppenarbeit der Gemeinschaft Christlichen Lebens (GCL) finden Sie hier, einen Flyer dazu hier

Hinweise auf eine Leiterschulung der Charismatischen Erneuerung (CE) finden Sie hier, Hinweise auf einen Bistumstag der CE finden Sie hier