Startseite
Startseite

Stellenanzeigen der Katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg


  • Stellenanzeigen filtern

Wir suchen ab 01.04.2021 eine/n

Medienbeauftragte/n an der Katholischen Grundschule Katharina-von-Siena

Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit.

Das Erzbistum Hamburg ist mit seinen derzeit 21 Schulen sowie fast 7.400 Schülerinnen und Schülern der größte freie Schulträger in der Hansestadt. An den 12 Grundschulen, fünf Grund- und Stadtteilschulen, einer Stadtteilschule sowie drei Gymnasien unterstützen hochmotivierte Lehrerinnen und Lehrer die Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen und religiösen Entwicklung. Sie stärken ihre Talente und Begabungen, schärfen ihr Verantwortungsbewusstsein und führen sie zu neuen Kompetenzen.

Alle katholischen Schulen sind staatlich anerkannt und unterrichten nach den Hamburger Bildungs- und Rahmenplänen. Sie verstehen sich in besonderer Weise als Schulverbund und arbeiten eng mit dem öffentlichen Schulwesen der Millionenmetropole zusammen.

Beschreibung der Organisationseinheit:

Die katholische Schule Katharina-von-Siena ist eine Grundschule im Norden Hamburgs im Stadtteil Langenhorn.

An der Katharina-von-Siena Schule werden die Klassenstufen Vorschule bis vierte Klasse als verlässliche Halbtagsschule von 23 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet. Die Klassenstufen 1-4 sind dreizügig, die Vorschulklassen zweizügig. Seit August 2013 bieten wir in Kooperation mit der Kita St. Annen die ganztägige Bildung und Betreuung von 7:00 – 18:00 Uhr an. Uns verbindet eine sehr enge und konstruktive Zusammenarbeit.
Die Schule wird von 367 Kindern besucht, die zum Teil einen weiten Schulweg auf sich nehmen. Wir grenzen an die Stadtteile Poppenbüttel, Hummelsbüttel, Niendorf und auch Norderstedt an.

Als Schule sind wir eingebettet in den Pastoralen Raum Katharina von Siena mit den drei Gemeinden Heilige Familie, St. Annen und St. Hedwig und den beiden Kitas St. Anne und Heilige Familie. Die Einrichtungen stehen in einem guten Austausch.

Das Gebäude der Schule wurde 2015 renoviert und umgebaut. Als nächster Schritt steht der Bau einer neuen Turnhalle an.

Wir arbeiten eng mit den verschiedenen Gremien der Schule zusammen und gestalten partizipativ die Schulentwicklung. Ein wichtiger Baustein ist nun der Ausbau des digitalen Lernens.

Aufgabenbeschreibung:

Beförderungsstellen stellen eine Ebene des mittleren Managements in Schulen dar. Die Schulleitung legt den Aufgabenzuschnitt und Aufgabenschwerpunkte für diese Funktion schul- und schulformspezifisch nach außen transparent fest.

Ziel der/des Verantwortlichen Medienbeauftragten ist der Ausbau, die Weiterentwicklung und Implementierung elektronischer Medien und des digitalen Lernens im Unterricht unter Berücksichtigung der Gegebenheiten und der Bildungspläne und Erarbeitung eines tragfähigen Konzeptes.

Ihre Aufgaben als Verantwortliche/r für Medienbeauftrage/er:

  • Sichtung der bisher gewonnenen Erfahrungen
  • Feststellung der Notwendigkeiten im digitalen Lernen an der KvSS
  • Beratung und Unterstützung der Schulleitung
  • Regelmäßiger Austausch im Leitungsteam / Kollegium zur Evaluierung der Bedarfe
  • Ermittlung von Fortbildungsmaßnahmen im Kollegium, Organisation und Umsetzung
  • Entwurf eines tragfähigen übergreifenden Mediencurriculums unter Berücksichtigung der Bildungspläne und didaktischen Methoden im digitalen Lernen
  • Unterrichtsentwicklung zur Individualisierung durch die Nutzung von elektronischen Medien
  • Erstellung eines Fahrplans zur Erlangung umfangreicher Medienkompetenzen bei den SuS
  • 2. Administrator für die Lernplattform IServ
  • Austausch mit externen Beratungsfirmen
  • Ansprechperson für die IT Beratung der ASH

Anforderungsprofil:

Sie verfügen über die Befähigung für das Lehramt an Primarstufe und über umfassende unterrichtliche Erfahrungen und Fachkenntnisse.

Sie verfügen zudem über

  • kommunikative und soziale Kompetenz
  • die Fähigkeit, gegensätzliche Anforderungen auszuhalten, zwischen unterschiedlichen Positionen zu vermitteln
  • die Fähigkeit, mit Konflikten konstruktiv umzugehen
  • die Fähigkeit des eigenverantwortlichen Arbeitens und konzeptioneller Arbeit
  • Affinität zur IT / Medien
  • die Fähigkeit und das Interesse, im Team zu arbeiten und Aufgaben zu delegieren
  • die Bereitschaft, innovative Entwicklungsprozesse konstruktiv zu initiieren, zu gestalten, zu begleiten und vorzuführen (interne Fortbildungen)
  • Kenntnis der gültigen Prüfungsordnung und Gesetzeslage
  • Organisations- und Planungskompetenz

Unser Angebot:

  • Eine herausfordernde Position mit Gestaltungsspielraum & Entwicklungspotential
  • Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie Coaching-Angebote, Zuschuss zum HVV Ticket
  • Vergütung nach dem Hamburger Lehrerarbeitszeitmodell (A13/TV-L analog).

Sie haben Lust, gemeinsam mit der Schulleitung dieses große Thema voranzutreiben und die Schule langfristig im digitalen Lernen auszubauen. Dabei geht es darum in kleinen Schritten voran zu gehen.

Sie geben dem Medienbereich ein Gesicht und überzeugen Kollegen und Kolleginnen von der Wichtigkeit.

Bewerberinnen und Bewerber, die solche Kompetenzen durch spezifische berufliche Aktivitäten und Erfahrungen – ggf. auch außerschulisch – und/oder durch Fortbildung erworben haben, werden gebeten, dies in ihrer Bewerbung zu dokumentieren.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Lehrkräfte, die bereits an einer katholischen Schule im Erzbistum Hamburg tätig sind.

Die gelebte Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus.

Ihrer Bewerbung sind konzeptionelle Vorstellungen beizufügen.

Für die Auswahlentscheidung ist eine aktuelle Beurteilung (nicht älter als 3 Jahre) erforderlich, die von Ihnen beim Ansprechpartner für das Stellenangebot unverzüglich, spätestens bis zum Zeitpunkt der Auswahlentscheidung, eingereicht werden muss. Sollte Ihnen keine aktuelle Beurteilung vorliegen, sprechen Sie für die Erstellung bitte Ihre direkte Vorgesetzte bzw. Ihren direkten Vorgesetzen an.

Die Probezeit beträgt im Regelfall 18 Monate.

Kosten, die Ihnen durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch entstehen, können leider nicht erstattet werden.

Das Erzbistum Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Funktion ausgeschrieben wird, sind Männer/Frauen unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Männer/Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.02.2021 über das Bewerberportal. Bei Fragen stehen wir Ihnen unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung: Abteilung Schule & Hochschule - Herrn Tanju Kurt, Am Mariendom 4, 20099 Hamburg

bewerbung-schule@erzbistum-hamburg.de - Tel. 040 248 77 – 10 11

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Bewerbung starten