Startseite
Startseite

Externe Stellenanzeigen im Erzbistum Hamburg


-> Interne Stellenanzeigen

  • Stellenanzeigen filtern

Das Erzbistum Hamburg sucht zum 1. Oktober 2019 eine_n

Krankenhausseelsorger_in (m/w/d) für das Asklepios Krankenhaus Altona (50%-75%)

In der Pfarrei St. Maria im Hamburger Westen wird eine Stelle in der Krankenhausseelsorge frei, die an das AK Altona mit möglichem Schwerpunkt im Altonaer Kinderkrankenhaus angebunden wird.  Die Asklepios Klinik Hamburg-Altona ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung für den Hamburger Westen und das Umland mit einer der größten Notaufnahmen Hamburgs und einem intensivmedizinisches Zentrum. Weitere Schwerpunkte des Krankenhauses sind neben 15 Fachabteilungen das Perinatalzentrum, das Zentrum für Unfallchirurgie und das Tumorzentrum der Hamburger Asklepios-Häuser. Jährlich werden ca. 95 000 Patienten stationär und ambulant versorgt. Das Krankenhaus verfügt über knapp 650 Betten und ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Hamburg.  Bisher versorgt das ökumenische Seelsorgeteam in Notfällen das Altonaer Kinderkrankenhaus mit, das sich in unmittelbarer Nähe zum AKA befindet (ca. 230 Betten). Dort gibt es eine Einrichtung für langzeiterkrankte Kinder, den Lufthafen, und das Ronald Mc Donald- Haus für begleitende Eltern. Ein Klinisches Ethikkomitee befindet sich im Aufbau. Das ökumenische Krankenhausseelsorgeteam besteht aus zwei evangelischen Pastorinnen zu je 100% und einer/m katholischen Pastoralen Mitarbeiter/in zu 50%. Es arbeitet interdisziplinär mit den Psychologinnen und dem Schmerzteam zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Seelsorgliche Begleitung von Patienten, Angehörigen, Mitarbeitern im Krankenhaus unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung
  • Gottesdienstliche Feiern und Spendung der Sakramente (ggf. Vermittlung eines Priesters)
  • Engagement in krankenhausbezogenen Einrichtungen der Ethikarbeit
  • Anbindung an den Pastoralen Raum als Ort kirchlichen Lebens

Ihr Profil

  • Theologische Ausbildung (mindestens z.B. Würzburger Fernkurs)
  • pastorale Berufseinführung und mehrjährige Berufserfahrung
  • Eine pastoralpsychologische Zusatzausbildung, z.B. die Klinische Seelsorgeausbildung (KSA) oder eine vergleichbare Weiterbildung. (Diese kann zu Beginn der Tätigkeit absolviert werden.)
  • Die Qualifikation zur Moderation ethischer Fallbesprechungen nach Standard der AEM „K1: Ethik im Gesundheitswesen“ (Diese kann zu Beginn der Tätigkeit absolviert werden.)
Wir erwarten
  • Eigenständiges Zugehen auf Patienten, Angehörige und Mitarbeitende und die Fähigkeit, sich schnell und unkompliziert auf kurzfristige Kontakte und Kriseninterventionen einzustellen.
  • Wertschätzung für andere Konfessionen, Religionen und Weltanschauungen und Lust, sich in einem säkularen und multikulturellen Feld zu bewegen.
  • Konstruktives Einbringen in das ökumenische Seelsorgeteam und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit.
  • Bereitschaft zur Fortbildung in medizinethischen Fragestellungen, seelsorglichen Spezialfeldern und relevanten theologischen Themen.
  • Weiterentwicklung des Profils der Krankenhausseelsorge in der Asklepios Klinik Altona und Teilnahme am Erreichbarkeitsverbund im Hamburger Westen (der Krankenhäuser Rissen-Pinneberg-Altona).

Weitere Information erhalten Sie in der Abteilung Personal (geesmann-schuett@erzbistum-hamburg.de) und bei Frau Meemken (meemken@erzbistum-hamburg.de). Ihre Bewerbung richten Sie bitte über das Portal bis zum 20.08.2019.

Bewerbung starten