Startseite
Startseite

Externe Stellenanzeigen im Erzbistum Hamburg


-> Interne Stellenanzeigen
-> RSS-Feed abonnieren


  • Stellenanzeigen filtern

Wir suchen infolge einer Nachbesetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Leitung (m/w/d) in der psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Neubrandenburg

Die Stelle ist unbefristet und in Teilzeit (35 Stunden/Woche).

Das Erzbistum Hamburg umfasst Hamburg, Schleswig-Holstein und den Landesteil Mecklenburg. Das Erzbischöfliche Generalvikariat ist die zentrale Verwaltungseinheit, Aufsichtsbehörde und Beratungsinstanz für die nachgeordneten kirchlichen Körperschaften und Institutionen: die Pastoralen Räume, katholischen Schulen sowie zahlreiche kirchliche und caritative Einrichtungen. Der Bereich der Ehe-, Familien- und Lebensberatung ist der Abteilung Pastorale Dienststelle im Erzbischöflichen Generalvikariat Hamburg zugeordnet.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der Beratungsstelle Neubrandenburg mit allen dazugehörigen Aufgaben
  • Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising, Projektarbeit sowie Teilnahme an den Fachbereichskonferenzen
  • überregionale Zusammenarbeit  innerhalb des Netzwerkes psychosozialer, therapeutischer, heilpädagogischer  und kirchlicher Institutionen
  • Begleitung der Mitarbeiter an den Supervisionsveranstaltungen und Teamsitzungen der Beratungsstelle und Fortbildungen des Fachbereiches
  • Durchführung von qualifizierten psychologischen Einzel-, Paar-, Familien- und Gruppenberatungen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, Pädagogik, Theologie (BsC) oder eines vergleichbaren Studiums
  • abgeschlossene Zusatzausbildung  für Ehe-, Familien- und Lebensberatung
  • Erfahrung in Leitung und Führung sowie Kooperativer Führungsstil, kommunikative und soziale Kompetenzen, Gestaltungsfähigkeit, Innovationskraft, Zuverlässigkeit und Teamgeist 
  • besondere Verschwiegenheit und Loyalität gegenüber den Ratsuchenden
  • Wünschenswert: Aktive Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Bereitschaft, am Seelsorgeauftrag der katholischen Kirche in Mecklenburg mitzuwirken

Unser Angebot an Sie

  • modernes und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Eigenständigkeit, Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeit der Arbeit im Rahmen diözesaner Vorgaben
  • Vergütung nach der Dienstvertragsordnung des Erzbistums Hamburg (DVO), in Anlehnung an den TVöD VKA, beim Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13
  • Zusatzversorgung durch die Kirchliche Zusatzversorgungskasse (KZVK)

Bitte bewerben Sie sich bis zum 07.03.2021.
Bewerbungen von schwerbehinderten Personen sind ausdrücklich erwünscht. Wir freuen uns auf Sie!

Bewerbung starten