Bildquelle: Erzbistum Hamburg

Fachbereich "Missio - Weltkirche" der Pastoralen Dienststelle

Der Fachbereich "Missio / Weltkirche" steht für folgende Aufgaben und Themen:

  • Diözesanstelle missio: Monat der Weltmission / missio-Aktionen - mehr...
  • Informationen und Unterstützung zu Kampagnen anderer Hilfswerke (wie z.B. Misereor und Adveniat).
  • Beratung und Vernetzung (Gemeinden, MEF-Ausschüsse, Eine-Welt-Gruppen etc.)
  • Organisation von Begegnung und Austausch mit Gästen aus Afrika /Asien /Lateinamerika für Gemeinden, Schulen in Zusammenarbeit mit den kirchlichen Hilfswerken
  • Partnerschaftsarbeit und weltkirchliche Kontakte
  • Beratung von jungen Menschen, die einen Freiwilligendienst  im Ausland oder ein Jahr als MissionarIn auf Zeit ableisten möchten
  • Durchführung der Lern- und Begegnungsreise- Youth-Exposure - für ehrenamtliche MultiplikatorInnen in der Jugendarbeit (Kooperation: Jugendreferat / missio.) - mehr
  • Information / Schulung und Austausch zum Thema "Kleine Christliche Gemeinschaften" - mehr...
  • Informationen über weltkirchliche und entwicklungspolitische Kampagnen

Partnerdiözese Iguazú in Argentinien

12 000 Kilometer Entfernung liegen zwischen den Partnerbistümern Hamburg und Puerto Iguazú im nordöstlichen Zipfel Argentiniens. Beide Diözesen verbindet eine fast zehnjährige Freundschaft. Das ist lange – verglichen mit dem Alter der Bistümer. Hamburg wurde im Januar 1995, Puerto Iguazú im Juni 1986 errichtet. Am Anfang der Freundschaft stand die Tätigkeit des Diakons Gerardo Vetter aus Eldorado. Er kam für zwei Jahre als Gefängnisseelsorger nach Hamburg, weil sein sozialer Einsatz für die Landbevölkerung mächtige Gegner auf den Plan rief. Als die Situation für ihn und seine Familie bedrohlich wurde, fand der deutschstämmige Diakon in Hamburg eine Tätigkeit fernab der Schusslinie.