Startseite
Startseite

Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Exkursion nach Bad Segeberg zur Synagoge Mischkan haZafon
Beginn: Do, 06. Mai 2021 um 13:00 Uhr
Ende: Do, 06. Mai 2021 um 18:30 Uhr
Anmeldeschluss: Do, 15. April 2021
Beschreibung:
Die Synagoge Mischkan haZafon (Stiftzelt des Nordens) in
Bad Segeberg ist der erste Synagogenneubau in Norddeutschland nach der Schreckensherrschaft der Nationalsozialisten und dem zweiten Weltkrieg.

2007 wurde sie eingeweiht und besitzt neben einer Bibliothek,
einem überkonfessionellen Kindergarten und einer koscheren
Küche auch als einzige Synagoge in Schleswig-Holstein eine Mikwe.

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ – dieses Zitat des
jüdischen Religionsphilosophen Martin Buber (1878 – 1965) meint eine Begegnung auf Augenhöhe: Das Judentum und das Christentum sind tief miteinander verwurzelt und aufeinander bezogen; nur durch ein partnerschaftliches Gespräch können wir lernen, einander besser zu verstehen und Versöhnung Wirklichkeit werden zu lassen.

Als Gäste in der jüdischen Gemeinde Bad Segeberg wollen wir in einen solchen Dialog treten und uns unseres gemeinsamen Auftrages in der Welt bewusst werden.

Wir erhalten einen Einblick in den jüdischen Alltag und einen Überblick über die Vielfalt des jüdischen Lebens in Norddeutschland. Im Vordergrund steht dabei nicht die Vermittlung von Wissen, sondern der lebendige und persönliche Austausch.


Referent/-in: Lucia Justenhoven, Walter Blender

Veranstaltungsort:
Synagoge Mischkan haZafon
Jean-Labowsky-Weg 1
23795 Bad Segeberg



Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Fachreferat Referat 3: Schulprofil
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

fortbildungschulen@erzbistum-hamburg.de