Startseite
Startseite

Sexuelle Identität respektieren und fördern

Kriterien einer christlichen Sexualpädagogik
Beginn: Fr, 12. Februar 2021 um 09:30 Uhr
Ende: Fr, 12. Februar 2021 um 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: Mo, 01. Februar 2021
Beschreibung:
In der Vergangenheit hat sich die katholische Kirche vor allem unter den Gesichtspunkten von Sünde und Kontrolle über Sexualität geäußert. Dies hat eine tiefe Kluft zwischen der kirchlichen Lehre und den alltäglichen Erfahrungen vieler Menschen bewirkt. Außerdem hat der strukturelle Missbrauch innerhalb
unserer Kirche den Verlust der moralischen Integrität offensichtlich gemacht. Dadurch gibt die Kirche vielen Menschen keine Orientierung mehr für die Lebensgestaltung, ist unglaubwürdig geworden und wird ihrem eigenen Anspruch nicht gerecht,die befreiende und menschenfreundliche Botschaft Jesu von Nazareth zu vermitteln.

In Anbetracht der tiefen Verletzungen, welche die katholische Kirche einerseits durch ihre Verkündigung und durch Angehörige der Kirche durch sexualisierte Gewalt verursacht hat, versucht sie nun eine menschenfreundliche undevangeliumsgemäße Haltung zu den betreffenden Themen zu finden. Denn Kirche und ihre Mitarbeiter_innen können nicht mit den Menschen
aufs engste verbunden sein, ohne ihre „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst“ zu teilen (GS 1).

Vor diesem Hintergrund nimmt die Abteilung Schule & Hochschule den Auftrag der deutschen Bischöfe auf, die in ihrer Rahmenordnung zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt fordert, dass in allen Bereichen professioneller Bildung ein eigenes Konzept für Sexuelle Bildung erarbeitet wird. Zur Umsetzung an den einzelnen Standorten wurde mit der Unterstützung von Lehrkräften und einer Sexualpädagogin eine Handreichung erarbeitet, die u.a. im Rahmen dieser Veranstaltung vorgestellt wird.


Referent/-in: Dr. Holger Dörnemann, Marcus Hoppe, Vanessa Lamm, Friederike Mizdalski

Veranstaltungsort:
Haus der kirchlichen Dienste
Danziger Straße 64
20099 Hamburg



Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Referat Religionspädagogik in Schulen
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

fortbildungschulen@erzbistum-hamburg.de