Startseite
Startseite

Interaktive Bibelarbeit

Heilungsgeschichte Jesu
Beginn: Do, 24. September 2020 um 14:00 Uhr
Ende: Do, 24. September 2020 um 19:00 Uhr
Anmeldeschluss: Di, 01. September 2020
Beschreibung:
Die Bibel ist die Grundlage unseres Glaubens. Doch sind ihre
Texte heute vielen Menschen, gerade auch Kindern und Jugendlichen,
sehr fern und fremd. Im Religionsunterricht gilt es also, den jungen Menschen Zugänge und Verstehenshilfen an die Hand zu geben. Interaktive Bibelarbeit meint die Anregung zu einem Austausch zwischen persönlichen Erfahrungen und biblischen Texten. Dabei wird das, was der Text nur andeutet, aber
nicht ausdrücklich sagt, von den Hörenden aufgenommen und weitererzählt. Damit werden biblische Inhalte für heute erschlossen und sie erlangen, für die Schüler_innen teilweise überraschend, Relevanz für ihr eigenes Leben.

Wir erproben Methoden anhand von Bibeltexten zum Thema:
Das heilende Wirken Jesu. Wir wissen von Jesus, dass er Menschen heilte, leiblich, geistig, seelisch. „Alle Leute versuchten ihn zu berühren, denn es ging eine Kraft von ihm aus,die alle heil machte.“ schreibt Lukas (6,19). Heilung geschieht bei Jesus vielfältig. Wie können wir diese Heilungserzählungen
verstehen und wie geschieht eigentlich Heilung? Wir erschließen beim Üben der Methoden zugleich einige Erzählungen für uns und für den Unterricht.

Anneliese Hecht präsentiert lebendige, spannende und vielfältig
einsetzbare Methoden, mit denen diese Interaktionen möglich gemacht werden. Zu ihnen gehören visuelle Formen, Gesprächsformen, psychologische Zugänge, Inszenierungsformen und Sprechformen. Im Rahmen der Fortbildung werden einige von ihnen anhand von Beispielen durchgeführt und für
die eigene Unterrichtspraxis reflektiert.



Referent/-in: Diplom-Theologin Anneliese Hecht, Friederike Mizdalski

Veranstaltungsort:
Kath. Akademie
ASH
Herrengraben 4
20459 Hamburg



Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Referat Religionspädagogik in Schulen
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

fortbildungschulen@erzbistum-hamburg.de