Startseite
Startseite

Vom letzten Abendmahl zur Heiligen Messe

Die Eucharistiefeier im Wandel der Geschichte

Diese Veranstaltung ist förderfähig nach den Förderregeln des Erzbistums Hamburg.

Beginn: Sa, 19. Juni 2021 um 09:30 Uhr
Ende: Sa, 19. Juni 2021 um 16:30 Uhr
Anmeldeschluss: Di, 01. Juni 2021
Beschreibung:
Hat Jesus im Abendmahlssaal eine Messe gehalten? Und wie ist aus diesem letzten Abendmahl unsere heutige Messe entstanden?
Wer in die wechselvolle Geschichte der Messfeier schaut, kann entdecken, wie sich unter dem Einfluss der Theologie, der jeweils vorherrschenden Frömmigkeit und auch
der politischen Umstände diese Liturgie entwickelt hat. Spannend ist dabei, dass man hierdurch auch das besser versteht, was die Menschen damals wie heute in der Eucharistie feiern
Referent/-in: Prof. Dr. Alexander Saberschinsky

Veranstaltungsort:
Kloster Nütschau
Bildungshaus St. Ansgar
Schloßstr. 26
23843 Travenbrück
www.haus-sankt-ansgar.de


Kosten:
40,00 € Teilnahmebeitrag
Ermäßigung auf Anfrage


Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

040-24877-331
040-24877-459
costaferreira-wolter@erzbistum-hamburg.de
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste