Startseite
Startseite

Die Lesungen der Osternacht

Eine Schulung mit praktischen Übungen

Diese Veranstaltung ist förderfähig nach den Förderregeln des Erzbistums Hamburg.

Beginn: Sa, 21. März 2020 um 11:00 Uhr
Ende: Sa, 21. März 2020 um 17:30 Uhr
Beschreibung:

Im Dienst an Gottes Wort

Als Lektor oder Lektorin sind Sie im Gottesdienst aktiv beteiligt und übernehmen einen ehrenvollen Dienst für die Gemeinde: Sie verkünden Gottes Wort, das uns seit Jahrtausenden überliefert ist!

Das ist zugleich eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, die eine gute Vorbereitung erfordert. An diesem Schulungstag begegnen wir den sieben alttestamentlichen Lesungen der Osterbotschaft, die sich in der nächtlichen Wache Schritt um Schritt entfaltet und uns durch Dunkel zum Licht, durch Leid zur Freude, aus der Gefangenschaft in die Freiheit der Kinder Gottes führt.



Neben der inhaltlichen Beschäftigung mit den Lesungen arbeiten wir an unserer - Stimme: Wie setze ich meine Stimme ein, damit ihr Klang und ihre Resonanz den Kirchenraum füllt? - Sprache: Welches ist das richtige Lesetempo? Wie betone ich angemessen und wo setze ich Pausen an der richtigen Stelle? - Sprecherische Gestaltung und Hörerkontakt: Wie bringe ich den Charakter und die Stimmung eines Textes zum Ausdruck? Wann nehme ich Blickkontakt auf? Anmeldung bei Gemeindereferentin Monika Tenambergen (E-Mail: tenambergen@sankt-ansverus.de, Tel.: 04531-898982).

Referent/-in: Felix Tenambergen, Synchronsprecher

Veranstaltungsort:
Kirchengemeinde Heilig Kreuz
Hempschört 34
23879 Mölln

Kosten:
Der Teilnehmerbeitrag beträgt 33,00 €. Es wird um einen Beitrag zum Mittagsbuffet gebeten, Getränke warden bereit gestellt.

Veranstalter:
Kirchengemeinde Heilig Kreuz
Hempschört 34
23879 Mölln

04542-2536
04542-841036
heiligkreuz.moelln@t-online.de
Kirchengemeinde Heilig Kreuz