Startseite
Startseite

Simone Weil - "Eine unbekannte Heilige"?

Besinnungstag für liturgische Dienste
Beginn: Sa, 13. April 2019 um 10:00 Uhr
Ende: Sa, 13. April 2019 um 17:00 Uhr
Anmeldeschluss: Mi, 03. April 2019
Beschreibung:
Simone Weil erhielt nach ihrem Tod besondere Bezeichnungen wie "rastlose Gottsucherin" oder auch "eine Heilige". Die Französin Weil war Lehrerin und Philosophin. Die Suche nach Gott war für sie eine zentrale Antriebsfeder. Simone Weil war rastlos auf der Suche nach Vernunft und Glaube, Gerechtigkeit und Erlösung. Geboren wurde sie im Jahr 1909 in Paris und starb schwer erkrankt in den Wirren des 2. Weltkriegs 1943 in Ashford, England.

Auf dem Besinnungstag werden wir in Vortrag, Gesprächen und Meditation dem Leben Simone Weils und ihrem Denken und Glauben nachgehen.
Referent/-in: Dr. Matthias Bender

Veranstaltungsort:
Kloster Nütschau
Bildungshaus St. Ansgar
Schloßstr. 26
23843 Travenbrück
www.haus-sankt-ansgar.de


Kosten:
15,00 € TN Beitrag
7,50 € Ermäßigung auf Nachfrage
30,00 € TN Beitrag 2 Personen


Veranstalter:
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

040-24877-331
040-24877-459
costaferreira-wolter@erzbistum-hamburg.de
Erzbistum Hamburg - Fachbereich für Ausbildung ehrenamtliche liturgische Dienste