Katholische Schulen

Grundsätzlich steht das gesamte Schulwesen in Deutschland unter der Aufsicht des Staates. Allerdings räumt das Grundgesetz in Art. 7 Abs. 4 freien Trägern das "Recht zur Errichtung von privaten Schulen" ein. Auf dieser Grundlage sind derzeit rund sieben Prozent der Schulen in Deutschland so genannte "Schulen in freier Trägerschaft".

Diese Schulen haben in der Regel den Status von "Ersatzschulen", das heißt sie nehmen die gleichen Aufgaben wie staatliche Schulen wahr. Ersatzschulen sind gegenüber staatlichen Schulen gleichwertig, aber nicht gleichartig. Katholische Schulen bilden die größte Gruppe unter den Schulen in freier Trägerschaft.

Schulseelsorge/Schulpastoral

Das Referat Schulpastoral unterstützt die katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg in der Ausgestaltung ihres christlichen Profils durch die Ausbildung von Schulseelsorger/-innen, das Angebot von Besinnungtagen für Lehrer/-innen, und Kollegien der verschiedenen Schulen, die Entwicklung schulübergreifender Projekte in den entstehenden Pastoralen Räumen für Schüler /-innen sowie durch religöse Angebote zur Auseinandersetzung mit dem christlichen Glauben für Eltern.

Das Referat Schulpastoral arbeitet dabei die Kooperation mit den Trägern der Schulen, den Gemeinden sowie anderen Einrichtungen des Erzbistums und darüberhinaus.
 
 
Ideenwettbewerb zur Kooperation von Katholischen Schulen und Pfarreien in Hamburg, von September 2015 bis Mai 2016. Mehr Infos im Flyer
 


Bernostiftung
Schulverband
Referat Schulpastoral
Barbara Viehoff / Katholischer Schulverband Hamburg
Herrengraben 4
20459 Hamburg

Tel: (040) 37 86 36 – 46

Email:
viehoff@erzbistum-hamburg.de