Startseite
Startseite-> Woche der Brüderlichkeit - Erzbischof Stefan Heße hält die Festrede
Woche der Brüderlichkeit
Bildquelle: www.zusammen-in-hamburg.de

Erzbischof Stefan Heße hält die Festrede

Unter dem Motto „Nun gehe hin und lerne!" eröffnet die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit am Montag, 20. März, um 19.00 Uhr im Jüdischen Kulturhaus in der Flora-Neumann-Str. 1 (Karolinenviertel) die diesjährige „Woche der Brüderlichkeit" in Hamburg. Die Festrede hält der Hamburger Erzbischof Stefan Heße. Der Eintritt ist frei.

Mit dem Motto der Woche wird ein Wort aus dem Babylonischen Talmud zitiert. Dieses Jahresthema stellt heraus, dass Lernen als bleibender Auftrag zu begreifen ist. Es unterstreicht – auch im christlich-jüdischen Gespräch -, dass es nicht reicht, in einmal Erkanntem und Erreichtem zu verharren. Es muss stets in einem andauernden Prozess des Lernens vertieft und erneuert werden.