Startseite
Startseite-> „Welttag der Armen“ - Tag der Begegnung
„Welttag der Armen“

Tag der Begegnung

Der von Papst Franziskus weltweit eingeführte „Welttag der Armen" am 19. November wird auch in Hamburg ausgerichtet. Die Katholische Akademie Hamburg lädt zusammen mit der Pfarrei Sankt Ansgar/Kleiner Michel und dem Caritasverband Hamburg zu einem Tag der Begegnung ein.

Zum ersten Mal begeht die katholische Kirche in diesem Jahr einen „Welttag der Armen". Diesen Tag hat Papst Franziskus im Anschluss an das Heilige Jahr der Barmherzigkeit auf den zweiten Sonntag vor dem Advent gelegt. Auch im Erzbistum Hamburg wird dieser Tag auf besondere Weise begangen: Am Sonntag, 19. November 2017, lädt die Katholische Akademie Hamburg zusammen mit der der Pfarrei Sankt Ansgar (Kleiner Michel) und dem Caritasverband Hamburg zu einem Tag der Begegnung ein. Nach einem Gottesdienst mit Erzbischof Dr. Stefan Heße um 11.30 Uhr im Kleinen Michel erwartet alle Interessierten in der Unterkirche des Kleinen Michels und in den Räumen der Akademie ein Mittagsimbiss und ein „Markt der Möglichkeiten" mit Begegnungscafé, Ausstellungen, Musik und Workshops. „Wir hoffen, dass an diesem Tag möglichst viele Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten miteinander ins Gespräch kommen", betont der Geistliche Rektor der Katholischen Akademie Pater Jan Roser SJ im Vorfeld. „Letztlich hat Armut viele Gesichter und kann nicht nur an der Größe des Geldbeutels bemessen werden", fügt Roser hinzu.

Das Rahmenprogramm ist vielfältig und für das leibliche Wohl ist gesorgt. Aktiv beteiligt haben sich besonders die Teilnehmer aus der „Fratello Hamburg"-Gruppe, die im letzten Jahr zum Papst nach Rom gepilgert sind. In dieser Gruppe begegnen sich seit der Pilgerreise Menschen in prekären Lebenslagen und Menschen aus der gesellschaftlichen Mitte in regelmäßigen Abständen in der Katholischen Akademie und im Kleinen Michel. Die filmische Dokumentation zur Fratello-Pilgerreise wird am Tag der Begegnung ebenso gezeigt wie die Bilder der Künstlerin Caroline von Grone, die einige Pilger in Öl porträtiert hat. Zusätzlich zeigt die Akademie Bilder aus dem Projekt „Leben im Abseits", durch das Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, besonders unterstützt werden. Eine bunte Mischung weiterer Programmpunkte rundet das Angebot ab. Der Tag endet mit einem Segen im Kleinen Michel um 16 Uhr.

Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer.

Veranstaltungsort: Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, 20459 Hamburg / Kleiner Michel, Michaelisstraße 5, 20459 Hamburg;
Veranstalter: Katholische Akademie Hamburg; Pfarrei St. Ansgar / Kleiner Michel;
Kooperationspartner: Caritasverband Hamburg, Fratello Hamburg, Hinz&Kunzt