Startseite
Startseite-> „Welttag der Armen“ - Tag der Begegnung & Markt der Möglichkeiten
„Welttag der Armen“

Tag der Begegnung & Markt der Möglichkeiten

Am 18.11.2018 erwartet Interessierte ein Programm aus Kurzfilm, Fotoausstellung und Workshops zum Thema Obdachlosigkeit in der Katholische Akademie Hamburg.

Der von Papst Franziskus 2018 im zweiten Jahr ausgerufene „Welttag der Armen" wird auch im Erzbistum Hamburg auf besondere Weise begangen. Am 18. November in der Zeit von 11.30 bis 16.00 Uhr veranstaltet die Katholische Akademie Hamburg zusammen mit der Pfarrei Sankt Ansgar/Kleiner Michel und dem Caritasverband Hamburg einen Tag der Begegnung für Menschen aus der Mitte und vom Rand der Gesellschaft.

Nach einem Gottesdienst mit Weihbischof Horst Eberlein um 11.30 Uhr im Kleinen Michel erwartet alle Interessierten in der Unterkirche des Kleinen Michels und in den Räumen der Akademie ein Mittagsimbiss und ein „Markt der Möglichkeiten" mit Begegnungscafé, Ausstellungen, Musik und Workshops. „Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hoffen wir auch am 18. November wieder auf zahleiche Besucher aus unterschiedlichen Lebenswelten dieser Stadt", so der Geistliche Rektor der Katholischen Akademie Pater Jan Roser SJ. Der Welttag der Armen sei eine einzigartige Veranstaltung in Hamburg, wo sich Menschen aus der Mitte und vom Rand der Gesellschaft begegnen könnten, die normalerweise Armut und soziale Herkunft trenne. Es entstünde eine erstaunliche, Grenzen überwindende Dynamik der Begegnung auf allen Seiten, erklärt Roser.

Aktiv beteiligt haben sich besonders die Teilnehmer*innen aus der „Fratello Hamburg"-Gruppe (www.kahh.de/programm/fratello/), die vor zwei Jahren zum Papst nach Rom gepilgert sind. In dieser Gruppe begegnen sich seit der Pilgerreise Menschen in prekären Lebenslagen und Menschen aus der gesellschaftlichen Mitte in regelmäßigen Abständen in der Katholischen Akademie und im Kleinen Michel. „Zu wissen, ich bin nicht alleine, sondern zu spüren, dass da eine Gruppe ist, die hinter mir steht" das ist es für Johannes Wiedeking, was Fratello ausmacht. Genau das soll auch die Veranstaltung zum „Welttag der Armen" sichtbar machen. Neben einem Kurzfilmbeitrag wird es eine Fotoausstellung zur Lebenswelt von Obdachlosen aus Hamburg und Rio sowie Workshops zum Thema Verdrängung von Obdachlosen im Öffentlichen Raum geben.

Veranstaltungsort: Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, 20459 Hamburg / Kleiner Michel, Michaelisstraße 5, 20459 Hamburg;
Veranstalter: Katholische Akademie Hamburg; Pfarrei St. Ansgar / Kleiner Michel;
Kooperationspartner: Caritasverband Hamburg, Fratello Hamburg, Hinz&Kunzt

(Pressemitteilung der Katholischen Akademie Hamburg)