Startseite
Startseite-> Wasser verbindet - Interreligiöses Picknick in der Kieler Woche
Wasser verbindet
Bildquelle: Erzbistum Hamburg / M. Chwalek

Interreligiöses Picknick in der Kieler Woche

Christen und Muslime treffen sich am ersten Kieler Woche-Sonnabend (16. Juni) zu einem interreligiösen Picknick im Hiroshimapark in Kiel. Das Treffen steht unter der Überschrift „Wasser verbindet" und findet von 12 bis 14 Uhr rund um das Wasserspiel in der Parkmitte statt.

Organisiert wird das Picknick von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), dem Erzbistum Hamburg und der SCHURA, der islamischen Religionsgemeinschaft Schleswig-Holstein.

Neben dem gemeinsamen Essen stehen die Begegnung über religiöse Grenzen hinweg, Unterhaltung, Gespräche und Mitmach-Angebote für Kinder im Mittelpunkt. Als Gäste werden erwartet Gothart Magaard, Bischof im Sprengel Schleswig und Holstein der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche), Pater Richard Nennstiel OP, Erzbistum Hamburg und Fatih Mutlu, Vorsitzender der SCHURA.

Musikalisch wird die Veranstaltung vom Posaunenchor der Luthergemeinde begleitet. Die Teilnahme ist frei, Interessierte sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.