Startseite
Startseite-> Viele Pilgerwege nach Lübeck - Einladung zur Bistumswallfahrt 2018
Viele Pilgerwege nach Lübeck
Bildquelle: www.katholische-pfarrei-luebeck.de

Einladung zur Bistumswallfahrt 2018

Erzbischof Stefan Heße hat in einem Brief an das ganze Bistum zur Vorbereitung der Bistumswallfahrt 2018 eingeladen. Sie soll an einem besonderen Datum stattfinden.

„Der 23. Juni soll eine wirkliche Wallfahrt werden", schreibt Erzbischof Heße in einem Brief an alle Mitarbeiter in der Pastoral, Orden und katholischen Verbände. „Das heißt, wir wollen uns je nach Möglichkeit zu Fuß, per Fahrrad, im Bus auf den Weg nach Lübeck machen. Unterwegs wollen wir beten, singen und uns von den Lübecker Geistlichen inspirieren lassen. In Lübeck werden wir am Abend des 23. Juni die gemeinsame Pilgermesse feiern." Der Termin und der Ort sind nicht zufällig gewählt. In das Jahr 2018 fällt der 75. Todestag der Lübecker Märtyrer Karl Friedrich Stellbrink, Johannes Prassek, Hermann Lange und Eduard Müller.

Und am 23. Juni 1943 wurden alle vier Geistliche von einem NS-Gericht zum Tode verurteilt. Ende Mai hat sich die Konferenz der leitenden Pfarrer im Bistum dafür ausgesprochen, das besondere Jahr mit einer Bistumswallfahrt nach Lübeck zu begehen. Nun bittet der Erzbischof die Verantwortlichen in den verschiedenen Orten des Bistums, mit Vorbereitungen zu beginnen. Schließlich sollen am Wallfahrtstag möglichst viele Wege nach Lübeck führen. „Auch wenn es bis Juni 2018 noch lange hin ist, lade ich Sie ein, Ihren Wallfahrtsweg schon jetzt zu planen", schreibt Erzbischof Heße. „Ich würde mich freuen, wenn an dem Tag Menschen aus allen Gemeinden und Orten kirchlichen Lebens in Lübeck zusammentreffen. Gerade in den momentanen Umbrüchen in unserem Erzbistum ist eine solche gemeinsame Wallfahrt wichtig." Wie bereits bei den beiden vorausgegangenen Diözesanwallfahrten nach Ratzeburg 1999 und Dreilützow 2007 sollen im kommenden Jahr die regionalen Wallfahrten ausfallen – im Jahr 2019 dann aber wie gewohnt stattfinden.