Startseite
Startseite-> Viele Eindrücke auf Instagram - Messdiener auf großer Wallfahrt in Rom
Viele Eindrücke auf Instagram

Messdiener auf großer Wallfahrt in Rom

Rund 500 jugendliche Messdienerinnen und Messdiener aus Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein sind aktuell in Rom auf der großen internationalen Ministrantenwallfahrt unterwegs.

Am vergangenen Montag (30. Juli) haben sie gemeinsam mit Erzbischof Stefan Heße einen Gottesdienst in Rom gefeiert. Die lange Wartezeit vor dem Petersdom konnte durch gemeinsame Fotos und ein Instagram-Interview verkürzt werden.

Die Minis aus St. Maria in Harburg begleiten die Wallfahrt als Rom-Reporter und teilen ihre Eindrücke und Erlebnisse v.a. auf dem Instagram-Kanal des Erzbistums und auf ihrem eigenen Kanal. Auch das Referat Kinder und Jugend berichtet in einem Blog und postet Fotos auf Instagram. So können Interessierte, die nicht mit in Rom dabei sind, via Social Media die Ministrantenwallfahrt beobachten und „unsere Minis“ virtuell begleiten.

Begegnungen untereinander, gemeinsames Beten und Singen, kulturelle Entdeckungen und ein Treffen mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz gehören zum Programm der Wallfahrt.

Die Ministrantenwallfahrt findet unter dem Motto „Suche den Frieden und jage ihm nach" vom 30. Juli bis 3. August statt. Alle vier Jahre veranstaltet der Internationale Ministrantenbund "Coetus Internationalis Ministrantium" (CIM) das Großevent. Etwa 60.000 Ministrantinnen und Ministranten aus 18 Ländern werden erwartet, allein 50.000 aus den deutschen Bistümern.

Die Messdiener aus Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein sind noch bis zum 4. August gemeinsam in Rom unterwegs.