Startseite
Startseite-> Verbeamtungen - Erzbistum verbeamtet 12 Lehrerinnen und Lehrer
Verbeamtungen
Bildquelle: Erzbistum Hamburg

Erzbistum verbeamtet 12 Lehrerinnen und Lehrer

12 Lehrerinnen und Lehrer der katholischen Schulen in Hamburg erhielten aus den Händen von Dr. Christopher Haep, Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Erzbischöflichen Generalvikariat, ihre Urkunden zur Berufung in das „Beamtenverhältnis auf Probe" sowie in das „Beamtenverhältnis auf Lebenszeit".
„Der heutige Akt ist nicht irgendein Schritt auf dem Karriereweg. Sie werden in besonderer Weise zu Mitgestaltern der kirchlichen Wirklichkeit in unseren Schulen und zu Mitgestaltern unserer Schulen als Orte kirchlichen Lebens in dieser Gesellschaft", betonte Haep gleich zu Beginn der feierlichen Vereidigung in den Räumen der katholischen Akademie. „Zeugnis zu geben von der Wahrheit des Evangeliums, Verantwortung für andere Menschen zu übernehmen und Gott in allem Ehre zu erweisen – diesen kirchlichen Grundauftrag gilt es im Alltag immer wieder neu zu verwirklichen", ermutigte Dr. Christopher Haep die anwesenden Lehrerinnen und Lehrern der Katholischen Schule St. Antonius, der Domschule St. Marien, der Katholischen Schule St. Paulus, des Niels-Stensen-Gymnasiums, der Katholischen Schule St. Joseph, der Sophie-Barat-Schule, der Katholischen Bonifatiusschule, der Katholischen Schule Altona sowie der Franz-von-Assisi-Schule.

(Foto: Dr. Christopher Haep (links), Leiter der Abteilung Schule und Hochschule, und Dr. Anne Hutmacher (7. v.r.) sowie Sereh Klüsener (Referat Schulaufsicht, rechts) mit 12 Lehrerinnen und Lehrern der katholischen Schulen in Hamburg, die ihre Urkunden zur Berufung in das Beamtenverhältnis erhielten.)