Startseite
Startseite-> Stand: 30.03.2017 - Taskforce Konsolidierung
Stand: 30.03.2017

Taskforce Konsolidierung

In der ersten Sitzung im Januar hat die Taskforce Konsolidierung sich über eine Vorgehensweise verständigt und die eigene Arbeitsplanung besprochen. In den beiden darauf folgenden Sitzungen wurden aus Dringlichkeitsgründen Expertisen zu anstehenden Investitionsentscheidungen besprochen.

Eine der Kernaufgaben der Taskforce Konsolidierung liegt in der schnellstmöglichen Erarbeitung eines Gesamtüberblicks über die aktuelle wirtschaftliche Situation aller Bereiche (Schulen, Pfarreien, Kindertagesstätten, Caritas, Krankenhäuser, Bildungshäuser usw.). Die vorliegenden Expertisen für den Erzbischof wurden als Entscheidungsgrundlage im Blick auf das gesamte Erzbistum Hamburg im Wesentlichen anhand von zwei Kriterienblöcken erarbeitet:

  • Bedeutung der Unterfangen für die Stärkung der katholischen Kirche im Norden
  • Wirtschaftliche Machbarkeit vor dem Hintergrund der sehr angespannten Finanzlage des Erzbistums und der perspektivischen Selbstfinanzierungskraft der Projekte

Am 11. April wird Erzbischof Dr. Stefan Heiße die erarbeiteten Expertisen gemeinsam mit den Mitgliedern des Konsultorenkollegiums, des Diözesanpastoralrats, des Kirchensteuerrates, des Diözesanvermögensverwaltungsrates und des Priesterrates besprechen und ein Votum erbitten. Weitere Informationen folgen.

__________________________________________________________________________

Am Mittwoch, 1. Februar 2017, ist die sogenannte „Taskforce Konsolidierung" zu ihrer ersten Sitzung zusammengekommen. Hauptsächlich wurde die gemeinsame Arbeitsweise abgestimmt. Die Taskforce tagt in regelmäßigen Abständen und führt eine Priorisierung aller Projekte und drängenden Entscheidungen im Erzbistum Hamburg durch.

Die Hauptaufgabe dieser Arbeitsgruppe liegt in der Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen für den Erzbischof und den Generalvikar. Eine zentrale Frage dabei lautet: Welche Maßnahmen können mit welchen Mitteln realisiert werden? Zu den Mitgliedern der Taskforce zählen die Abteilungsleitungen Finanzen, Recht, Personal, Bau und Pastoral. Unterstützung erhält die Taskforce aus dem Projektsteuerungsbüro und dem Projekt Kommunikation.