Startseite
Startseite-> Sendungsgottesdienst - Vera Hofbauer-Dudziak ausgesandt
Sendungsgottesdienst

Vera Hofbauer-Dudziak ausgesandt

Mit einem durch Coronaschutzmaßnahmen eingeschränkten Sendungsgottesdienst hat Hamburgs Weihbischof Horst Eberlein im St. Marien-Dom am 17. September Pastoralreferentin Vera Hofbauer-Dudziak in ihren pastoralen Dienst ausgesandt. Die gebürtige Österreicherin ist in diesem Jahr die einzige Gesendete von rund einem Dutzend Pastoralreferenten, die sich momentan im Erzbistum in ihrer Berufseinführung nach dem absolvierten Theologiestudium befinden.

Hofbauer-Dudziak hat ihre Assistenzzeit durch in Wien geleistete Berufseinführungszeiten verkürzen können. Sie wird ihren Dienst in der Pfarrei St. Paulus, Apostel der Völker, leisten.

Eberlein hob die vielen Erfahrungen hervor, die Vera Hofbauer-Dudziak bereits sammeln konnte. Diese seien neben dem Glauben immer auch geprägt von der Sehnsucht nach Freiheit und Liebe zu uns und den Menschen um uns. In der Sendungsfeier werde ihr, so Weihbischof Eberlein, als sichtbares Zeichen die Bibel überreicht. „Ich kann nur das weitergeben, was ich empfangen habe. Empfangen von Gott, empfangen von Christus. Ich kann nur das weitergeben, was in mir ist als Gabe und Aufgabe. Das, was in mir sprudelt wie eine Quelle, empfange ich."

Text: Matthias Greve

powered by webEdition CMS