Startseite
Startseite-> Schweriner Wochen der Kulturen - Interreligiöser Dialog über Zukunftsfragen
Schweriner Wochen der Kulturen
Bildquelle: www.interkulturellewoche.de

Interreligiöser Dialog über Zukunftsfragen

„Wir – zehn Prozent im Nordosten Deutschlands" – so lautet der Titel eines Schweriner Gesprächsforums am Dienstag, 20. September, im „Campus am Turm", Hamburger Allee 124. Dazu lädt der Interreligiöse Dialog der Landeshauptstadt ein. Der Titel weist darauf hin, dass zehn Prozent der Einwohner in Mecklenburg-Vorpommern einer Kirche oder einer Religionsgemeinschaft angehören. Beginn ist um 17 Uhr im Atrium des Campus. Impulsgeber des Forums sind Yuriy Kadnykov, Landesrabbiner der jüdischen Gemeinden in Mecklenburg, Propst Georg Bergner und Tilman Jeremias, ev. Bischof im Sprengel Mecklenburg und Pommern.

Die Veranstaltung ist Teil der Schweriner Interkulturellen Wochen, die allerdings erst fünf Tage später eröffnet werden.

In diesem Jahr wird es wieder eine große Auftaktveranstaltung geben. Der Interreligiöse Dialog eröffnet am Sonntag, 25. September, die Wochen mit einem „Festival der Kulturen". Dieses Festival beginnt um 14 Uhr mit der Eröffnung durch den stellvertretenden Stadtpräsidenten auf dem Schweriner Marktplatz. Danach gibt es Reden, Musik und Tanz. Rund um diese Eröffnung gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen. Ein offenes Forum in der Synagoge (29. September, 18 Uhr) hat das Thema Freiheit und wird moderiert von Martin Innemann. Es gibt ferner den Tag der offenen Moschee am 3. Oktober oder den Begegnungstag der Religionen unter dem Titel „Weißt du, wer ich bin?", am 23. Oktober um 16 Uhr im Campus am Turm.

powered by webEdition CMS