Startseite
Startseite-> Schöpfung & Umweltschutz - Erzbistum im Netzwerk für Klimagerechtigkeit
Schöpfung & Umweltschutz

Erzbistum im Netzwerk für Klimagerechtigkeit

Klima ist ein Gemeingut, das es zu schützen gilt – von jedem Einzelnen und von der ganzen Weltgemeinschaft. Dieser Schutz bezieht auch alles Leben, das durch den Klimawandel bedroht ist, mit ein. Insbesondere als Christen sind wir aufgerufen, uns für Gottes Schöpfung einzusetzen. Daher tritt das Erzbistum Hamburg auf Bundesebene dem Ökumenischen Netzwerk für Klimagerechtigkeit bei.

Gleichzeitig solidarisiert sich das Erzbistum Hamburg im Rahmen von Churches for Future Hamburg mit der jungen Generation und ihren Forderungen nach größeren Anstrengungen zum Klimaschutz, damit die Ziele des Pariser Abkommens und das 1,5 Grad -Ziel eingehalten werden können.

Die Fachkommission Schöpfung und Umweltschutz, die von Generalvikar Ansgar Thim eingesetzt wurde, hat die Aufgabe, zum Thema Schöpfungsbewahrung und Umweltschutz zu beraten und in den verschiedenen Strukturen des Erzbistums Hamburg ökologisch nachhaltige Verhaltensänderungen anzuregen. Sie vernetzt die einzelnen Akteure, gewährleistet einen Überblick der schöpfungsrelevanten Aktivitäten und plant konkrete Projekte.