Startseite
Startseite-> Schlafen, Träumen, Wachen - Täglich ein „anderer Advent“ in St. Petri
Schlafen, Träumen, Wachen
Bildquelle: www.anderezeiten.de / © Kenny Scholz Fotografie

Täglich ein „anderer Advent“ in St. Petri

Eine Pause im Advent kann man ab Sonntag, 3. Dezember, in der Hauptkirche St. Petri (Mönckebergstraße, Hamburg) einlegen. Bis zum 23. Dezember beginnt täglich um 17.15 Uhr (sonnabends um 15 Uhr) ein Impuls der Reihe „Sehnsucht nach dem anderen Advent". Sie beschäftigt sich in den diesmal nur drei Wochen bis Weihnachten mit dem Schlafen, Träumen und Wachen.

Täglich kommen Gäste aus Gesellschaft, Kultur oder Kirche zu Wort. Unter ihnen sind der „Kiezpirat" Kalle Haverland (8. Dezember), die Psychotherapeutin Dörte Wrede (15. Dezember) und der plattdeutsche Autor Gerd Spiekermann (22. Dezember). Auch Erzbischof Stefan Heße (21. Dezember), Bischöfin Kirsten Fehrs (12. Dezember) und Weihbischof Horst Eberlein (7. Dezember) beteiligen sich an dem Programm. Am 18. Dezember bringen Pfadfinder das „Friedenslicht aus Bethlehem" in die Petrikirche.

Täglich wechselt die musikalische Begleitung des Gastes. Der Eintritt ist frei.
Ein Faltblatt mit dem gesamten Programm liegt in der Hauptkirche St. Petri aus und ist hier zu finden.