Startseite
Startseite-> Projektfonds „Kultur & Schule" - Hamburg fördert Kunstprojekt des Kulturforum21
Projektfonds „Kultur & Schule"
Bildquelle: pixabay.de

Hamburg fördert Kunstprojekt des Kulturforum21

Die Behörden für Kultur und Medien sowie Schule und Berufsbildung und sieben Hamburger Stiftungen haben den Projektfonds „Kultur & Schule" für das laufende erste Jahr mit mehr als einer halben Million Euro ausgestattet, um kulturelle Bildung an den Hamburger Schulen zu stärken. Im Fokus stehen dabei Kooperationen von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kulturinstitutionen mit Schulen. Eine unabhängige Fachjury hat jetzt entschieden, aus den 86 eingegangenen Anträgen 25 Projekte zu fördern. Mit dabei: das Kooperationsprojekt „Family affairs" des Kulturforum21 der Katholischen Schulen und der Deichtorhallen Hamburg, das mit 12.400 Euro unterstützt wird.

Das Projekt, das an die gleichnamige Ausstellung im Haus der Photographie der Deichtorhallen anknüpft und als Preview präsentiert wird, will sich mit den Vorstellungen von Familie in einer Metropole wie Hamburg, den kulturell und sozial unterschiedlichen Erwartungshaltungen sowie realen Konstellationen auseinandersetzen. Sechs katholische Grund- und Stadtteilschulen sowie Gymnasien starten im September 2019 mit verschiedenen künstlerischen Strategien (Piktogramm, Briefmarke, Comics, Dokudrama/biographische Theaterarbeit) und jeweils drei Projekttagen. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2020 als Preview zur Ausstellung in den Deichtorhallen präsentiert. Die künstlerische Leitung übernimmt André Lützen, die biographische Theaterarbeit Ron Zimmering.

www.kulturforum21.de