Startseite
Startseite-> Priesterweihe in Rom - Georg Taubitz zum Priester geweiht
Priesterweihe in Rom

Georg Taubitz zum Priester geweiht

Erzbischof Stefan Heße hat am Dienstag, 10. Oktober, den aus Kiel stammenden Georg Taubitz in der Kirche Sant' Ignatio in Rom zum Priester geweiht. In der feierlichen Liturgie empfingen vier weitere Männer die Weihe zu Diakonen bzw. zum Priester.

In seiner Predigt unterstricht Erzbischof Heße, dass es nun für sie wichtig sei, Menschen zu werden, die Gott kennen.

„Seien Sie wirkliche Kenner – Kenner Gottes, die sich allerdings stets bewusst bleiben, dass sie Gott nicht in der Tasche haben; seien und bleiben Sie Liebende und seien und werden Sie immer neu Bekenner! Hören Sie nie auf, Gott kennen zu lernen, dann werden auch andere durch Sie Gott kennenlernen können." – so Heße am Dienstagmorgen in Rom.

Taubitz ist nach seiner Weihe der jüngste Priester im Erzbistum Hamburg. Er studierte Theologie zunächst in Frankfurt. Nach einem sozialen Jahr in Polen setzte er seine Studien in Rom fort.

Weitere Informationen: Predigt des Erzbischofs

(Fotos: Chwalek)