Startseite
Startseite-> Neubrandenburg - Dreikönigsverein sammelte 60.000 Euro Spenden
Neubrandenburg

Dreikönigsverein sammelte 60.000 Euro Spenden

Der diesjährige Dreikönigstag in Neubrandenburg stand unter dem Thema ‚Gemeinsamkeiten von Polizeiarbeit und Seelsorge'. Der Vorsitzende des Neubrandenburger Dreikönigsvereins Rainer Prachtl, Polizeipräsident Nils Hoffmann-Ritterbusch und Erzbischof Stefan Heße besuchten, zusammen mit vielen Ehrengästen, die Einsatzleitstelle im Polizeipräsidium Neubrandenburg, wo sie Einblick in die tägliche Arbeit der Polizei bekamen.

Am Abend hat die traditionelle Benefizveranstaltung des Neubrandenburger Dreikönigsvereins stattgefunden. Firmen und Gäste spendeten in diesem Jahr 60.000 Euro, wie der Vorsitzende des Vereins, Rainer Prachtl, verkündete. Mit den Spenden wird ambulante und stationäre Hospizarbeit des Vereins und Jugendarbeit unterstützt. Die Festrede vor mehr als 500 Gästen hielt in diesem Jahr Friedhelm Ost (75), ehemaliger Regierungssprecher von Helmuth Kohl.

(Bilder: B. Grunau)