Startseite
Startseite-> Mai 2018 - Neue Medien
Mai 2018

Neue Medien

Hier stellen wir Ihnen die zuletzt in den Ausleihbestand übernommenen audiovisuellen Medien vor - Filme, Anschauungsmaterial, CDs u.a.   Stand: 9. Mai 2018

  • Bilder, Poster, Spiele - 26.04.2018
    Rut und Noomi fangen neu an
    Susanne Brandt; Petra Lefin. - München: Don Bosco, 2018. - 12 Bilder A3 (incl. Deckblatt mit Erzähltext auf der Rückseite), Bilder (Bildkarten für unser Erzähltheater)
    Altersstufe: 3 bis 8 Jahre
    Schlagwörter: Rut; Noomi; Boas; Buch Rut; Kamishibai
    Zielgruppe: Elementar Primar Kigr

    Was ist Zivilcourage?
    Das 4-Ecken-Spiel / Gesicht Zeigen!. Weinheim: Beltz, 2017. - 40 Karten und Begleitheft (7 S.)
    Schlagwörter: Zivilcourage
    Zielgruppe: Sek I Jarb
    Box mit 18 Situationskarten A5, 18 Handlungskarten A6, 4 Eckenkarten A5 (A-B-C-D), 1 Begleitheft (7 S.)

    Paulus wird Apostel
    Klaus-Uwe Nommensen; Petra Lefin. - München: Don Bosco, 2018. - 12 Bilder A3 (incl. Deckblatt mit Erzähltext auf der Rückseite), Bilder (Bildkarten für unser Erzähltheater)
    Altersstufe: 3 bis 8 Jahre
    Schlagwörter: Paulus; Damaskuserlebnis; Apostelgeschichte 9,1-26; Kamishibai
    Zielgruppe: Elementar Primar Kigr

    Die Arbeiter im Weinberg
    Frank Hartmann; Petra Lefin. - München: Don Bosco, 2018. - 12 Bilder A3 (incl. Deckblatt mit Erzähltext auf der Rückseite), Bilder (Bildkarten für unser Erzähltheater)
    Altersstufe: 3 bis 8 Jahre
    Schlagwörter: Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg; Kamishibai
    Zielgruppe: Elementar Primar Kigr

    Erzählschiene: Das Figurentheater zum Mitmachen
    3 Geschichten aus dem Neuen Testament / Atelier Uli Gutekunst. Leinfelden-Echterdingen: Verlag Junge Gemeinde, 2017. - 1 Tasche mit 3 Geschichten (je 10 Kärtchen), 3 Erzählvorlagen sowie 3 Holzschienen, Materialtasche
    Schlagwörter: Weihnachtsgeschichte; Kindersegnung; Gleichnis vom guten Hirten; Lukasevangelium 2,1-20; Markusevangelium 10,13-16; Lukasevangelium 15,3-7; Erzählschiene; Erzähltheater; Weihnachten; Gleichnisse Jesu
    Zielgruppe: Elementar Primar SoPä Kigr
    Mit der Erzählschiene können Kinder zu einer Geschichte Figuren und Kulissen gestalten und in die Führungsrillen der Erzählschiene stellen. Zu jeder der 3 enthaltenen Geschichten gibt es eine doppelseitige Erzählvorlage. Folgende Geschichten sind in diesem Set enthalten: "Die Weihnachsgeschichte", "Kindersegnung" und "Gleichnis vom verlorenen Schaf". Jede Geschichte besteht aus 10 verschieden großen Pappkärtchen. Zur Darstellung verschiedener Ebenen befinden sich in der Tasche drei Schienen aus Holz (40x5, 40x3 und 40x2cm) mit 2 bzw 1 Führungsrille. Ergänzt werden die Materialien durch eine doppelseitige Erzählvorlage je Geschichte. Alternativ zu den drei je 40cm langen Schienen mit insgesamt 4 Führungsrillen ist noch eine 60cm lange (20cm tief) Erzählschiene ausleihbar (BM 2018/7)

    Pfingsten
    Esther Hebert; Gesa Rensmann; Gertraud Funke. - München: Don Bosco, 2018. - 11 Bilder A3 (incl. Deckblatt mit Erzähltext auf der Rückseite), Bilder (Mit dem Erzähltheater durch das Kirchenjahr)
    Altersstufe: 2 bis 6 Jahre
    Schlagwörter: Pfingsten; Heiliger Geist; Kamishibai
    Zielgruppe: Elementar Kigr
  • CD- und DVD-ROM
    Keine aktuellen Neueinstellungen
       
  • CD's - 09.05.2018
    Wolken am Himmel
    Instrumentalmusik zum Entspannen und Träumen / Shalom; Hans Würdinger [Mitarb.]; Martin Göth [Bearb.]. - Ortenburg : Musikverlag Martin Göth, 2007. - 47 min.
    Schlagwörter: Meditationsmusik; Meditation; Natur
    Inhalt:
    11 Instrumentalstücke zum Entspannen
    Zielgruppen: Elementar Primar Sek I Sek II Sopä Kigr Jarb Ewb Senarb
  • Trick- und Spielfilme für Kinder - 26.04.2018
    * Paddington 2
    Paul King. - Großbritannien/Frankreich: StudioCanal, 2017. - 99 min.
    Schlagwörter: Freundschaft; Familie; Hilfsbereitschaft; Fremdsein; Geschenk
    Der sprechende kleine Bär Paddington versucht sich in diversen Berufen, um seiner Tante ein wertvolles Geburtstagsgeschenk kaufen zu können. Als das ersehnte Buch gestohlen wird, landet er als vermeintlicher Dieb im Gefängnis, wo er Freunde findet, während seine menschliche Familie alles daran setzt, seine Unschuld zu beweisen. Turbulenter Familienfilm als zweites Kinoabenteuer nach den "Paddington"-Kinderbüchern von Michael Bond, der um seine liebenswerte Hauptfigur eine Welt wunderbarer Einfälle erschafft. Dabei baut die Inszenierung die Vorgaben des ersten Teils ("Paddington", 2014) schlüssig aus, ohne dessen warmherzigen Humor aus dem Blick zu verlieren. - Quelle: film-dienst
  • Spielfilme für Jugendliche - 09.05.2018
    * Fack ju Göhte 3
    Bora Dagtekin. - Deutschland : Constantin Film, 2017. - 115 min.: Begleitblatt
    Schlagwörter: Pädagogik; Schule; Lehrer; Erwachsenwerden; Identität; Lehrerbild; Schulabschluss; Zukunft; Beruf
    Die chaotische Klasse der Münchener Goethe-Gesamtschule steht kurz vor dem Abitur, als der Besuch eines Berufsinformationszentrums den Schülern jede Hoffnung auf ihr Weiterkommen nach dem ohnehin wackeligen Schulabschluss raubt. Ihr nicht minder unangepasster Lehrer muss ein letztes Mal ganze Aufbauarbeit leisten. Abschluss der brachialen Komödien-Trilogie „Fack ju Göhte" als rasante Witz- und Gag-Folge, die mit schier unerschöpflicher Energie Kalauer mit subtiler Sprachakrobatik, derbe Zoten mit dramaturgisch raffinierten Szenenabläufen verbindet. Hinter dem über die Stränge schlagenden Erzählchaos offenbaren sich Ansätze eines sozialutopischen Märchens, das voller Vertrauen auf die selbstgeschaffene Zielgruppe an Freundschaft, Selbstbewusstsein, Mut und Zivilcourage appelliert. - Quelle: film-dienst

     


  • Spielfilme für Jugendliche und Erwachsene - 09.05.2018
    Frauen, die Geschichte machten
    Deutschland: ZDF, 2013. - 270 min. (2 DVDs mit 6x45min.)
    Schlagwörter: Johanna <von Orleans>; Scholl, Sophie; Kleopatra; Elisabeth I. <Königin>; Katharina <die Große>; Luise <von Preußen>; Vorbild; Frau
    Diese 6teilige Filmreihe stellt 6 historische Frauengestalten mit zum Teil sehr aufwändigen Spielfilmsequenzen vor. Vor allem Sophie Scholl und Johanna von Orleans sind für den (Religions-) Unterricht interessant und aufgrund der Filmlänge von je 45 Minuten auch im Unterricht gut einsetzbar. Die weiteren Personen sind Kleopatra, Elisabeth I., Katharina die Große und Luise von Preußen.

    Wo warst Du
    Katja Benrath. - Deutschland: Hamburg Media school, 2016. - 13 min.: Arbeitshilfe
    Schlagwörter: Gewalt; Familie; Kindesmisshandlung; Kind; Misshandlung; Fürsorgepflicht; Zivilcourage; Mitgefühl
    Aron feiert seinen 7. Geburtstag. Auf den ersten Blick ist alles gut, doch seinen größten Wunsch kann er niemandem verraten. Erst als der Berufsmagier Pit ein Kaninchen vor seinen Augen verschwinden lässt, weiß der Junge was zu tun ist. Spannender Kurzspielfilm zum Thema Kindesmisshandlung und der Notwendigkeit, sich einzumischen, wenn es notwendig ist.

    * A Ghost story
    David Lowery. - USA : A24, 2017. - 89 min.
    Sequenzliste
    Schlagwörter: Verlust; Trauer; Erlösung; Erinnerung; Zeit; Raum; Sinn des Lebens
    Nach seinem Unfalltod kehrt ein junger Mann als Geist in sein Haus zurück, dem er sich auf seltsame Weise verbunden fühlt. Dort muss er nahezu tatenlos zusehen, wie sehr seine Frau unter seinem Verlust leidet und schließlich auszieht. Eine Notiz, die sie ihm hinterlässt, wird zur Obsession, die über seinen Seelenfrieden entscheidet. Das sperrige Drama nimmt die Perspektive der ungreifbaren Figur ein und befreit sich damit von konventionellen Raum- und Zeitbeschreibungen. Mit großer künstlerischer Freiheit führt der Film in die Vergangenheit wie in die Zukunft und handelt von der Geschichtlichkeit der Orte, aber auch von Verlust, Trauer und Erlösung. - Quelle: film-dienst.
    Dieser sehr ruhige Film entspricht kaum noch den heute üblichen Sehgewohnheiten. Er ist sehr langsam, verfügt über lange Einstellungen und das - früher übliche, aber heute ungewöhnliche - Bildformat 4:3. Vor allem in der Mitte des Films, in dem ein rund 16minütiger Monolog gehalten wird, der die Stille des Films jäh unterbricht, wird die zentrale Fragestellung des Films - neben Trauer und Erlösung - deutlich: Was bleibt von uns nach unserem Tod? Genial veranschaulicht durch das Beispiel der 9. Synfonie von L. van Beethoven und nicht zuletzt dem Schicksal des Hauptdarstellers. Wer nach Antworten sucht, darf das Bonusmaterial nicht vernachlässigen. Vielleicht findet so jeder für sich eine Antwort auf die Frage: "Was stand auf dem Zettel?"

    * Flatliners
    Niels Arden Oplev. - USA: Columbia, 2017. - 106 min.
    Schlagwörter: Leben nach dem Tod; Tod; Jenseits; Schuld; Vergebung; Sühne
    Remake des Nahtod-Thrillers "Flatliners - Heute ist ein schöner Tag zum Sterben" (1990, ebenfalls im Bestand), in dem Medizinstudenten bei einer Kommilitonin künstlich einen Herzstillstand herbeiführen und sie anschließend reanimieren. Als sich bei der Wiederbelebten eine enorme Steigerung ihrer mentalen Fähigkeiten zeigt, wagen auch andere das Experiment, bald aber mehren sich bei ihnen albtraumhafte Erfahrungen. - Quelle: film-dienst.
    Routiniert inszeniertes Horrordrama, in dem es aber weniger um den Beweis eines wie auch immer gearteten "Jenseits" geht, als vielmehr um das Erkennen und Vergeben von Schuld vor dem Tod.
  • Spielfilme für Erwachsene - 23.02.2018
    * Körper und Seele
    Ildiko Enyedi. - Ungarn: Alamoda, 2017. - 111 min.
    Schlagwörter: Liebe; Autismus; Traum
    Der introvertierte Finanzdirektor eines ungarischen Schlachthofs und eine autistisch erscheinende Qualitätsprüferin erfahren durch Zufall, dass sie identische Träume haben, in denen sie als Hirsche durch einen friedlichen Wald wandeln. Die Erkenntnis führt die beiden dazu, sich auch im Leben aufeinander zuzubewegen. Während der ältere Mann verdrängte Gefühlsregungen wachrufen muss, bemüht sich die Frau, dem ihr unbekannten Phänomen der Liebe mit akribischem Studium gerecht zu werden. Eine subtil entwickelte Romanze in fein komponierten Bildern, die mit großer inszenatorischer Meisterschaft und hervorragenden Darstellern von einer allmählich wachsenden Leidenschaft erzählt. Voller bezaubernder Details spürt der Film dem Wesen der Liebe nach, wobei sich surreale Momente, skurriler Humor und einfühlsame Beobachtungen die Waage halten. - Sehenswert ab 12. - Quelle: film-dienst
  • Dokumentarfilme für Kinder - 09.05.2018
    Der Arm-und-Reich-Check
    Johannes Honsell. - Deutschland : megaherz film, 2015. - 25 min.: Begleitheft (FWU-DVD ; 4611283) (Checker Tobi)
    Schlagwörter: Armut; Reichtum; Regensburger Tafel; Tafel; Deutschland; Grundbedürfnis; Konsum; Konsumverhalten; Konsumgesellschaft
    Bei der Regensburger Tafel, mit einer Tauschbox-Aktion in der Fußgängerzone und in einem Sportprojekt für Kinder und Jugendliche erkundet Tobi verschiedene Aspekte des Themas "Arm und Reich". Kindgerecht und verständlich spricht Tobi Armut und ihre Ursachen an und klärt Fragen wie "Wann ist man in Deutschland arm?" und "Was sind Grundbedürfnisse?". Dabei wird deutlich, dass Geld nur ein Faktor von vielen ist, die zu einem "reichen" Leben beitragen. Der Film ist in 6 einzeln abrufbare Kapitel aufgeteilt und bietet noch einige Hinweise und Arbeitsblätter im DVD-ROM-Teil.

     



    Woran glaubst du?
    Fragen und Antworten. - Deutschland: FriJus, 2017. - 30 min. (Sendung mit der Maus spezial)
    Schlagwörter: Glaube; Wissen; Engel; Weltreligion; Schutzengel
    Die DVD, basierend auf "Die Sendung mit der Maus Spezial: Woran glaubst du?" - enthält die folgenden 4 Kurzfilme:
    1.) Glauben und Wissen (Sachfilm, 7min. - Ein kleines Experiment zum Thema "Was glauben und was wissen wir wirklich?")
    2.) Engel in den Weltreligionen (Sachfilm, 9min. - Seit wann gibt es Engel, seit wann haben sie Flügel?)
    3.) Woran glaubst du? (Animationsfilm, in dem Kinder eine Antwort auf diese Frage geben, 7 min.)
    4.) Opas Engel (7 min., Trickfilm - Ein Junge besucht seinen Opa im Hospiz. Dieser erzählt ihm aus seinem Leben und den Gefahren, vor denen ihn ein Schutzengel gerettet hat.)
    Im DVD-ROM-Teil befinden sich noch zahlreiche Arbeitsmaterialien zum Thema.

    Unsere Welt - Gottes Schöpfung
    Welt und Verantwortung. - Deutschland: Auth Film, 2018. - 26 min.: Begleitheft (Auth Film Grundschule)
    Schlagwörter: Umweltzerstörung; Schöpfungsverantwortung; Umweltschutz; Landwirtschaft; Luft; Lärm; Tier; Tierschutz; Tierhaltung; Müll; Schöpfungsgeschichte; Tierethik; Massentierhaltung; Buch Genesis 1,1
    Das insgesamt 26minütige Filmmaterial besteht aus den folgenden Teilen:
    1.) Schönheit der Schöpfung (9min., Text der Schöpfungsgeschichte meditativ mit Bildern und Musik),
    2.) Gefährdete Schöpfung (6 min., Landwirtschaft, Luftschadstoffe, Lärmbelästigung), 
    3.) Schöpfung bewahren (7 min., Verantwortung, Naturnaher Garten, Müllvermeidung, Verkehr),
    4.) Umgang mit Tieren (3 min., Biobauernhof, Respekt vor Tieren).
    Ergänzt werden diese Filme durch ein interaktives Quiz sowie Arbeitsblätter. Diese DVD ist für die Grundschule gedacht. Teilweise identisch ist die Ausgabe für die Sekundarstufe I unter dem Titel "Die Welt als Gottes Schöpfung". Das Begleitheft enthält die Texte beider Produktionen. Der Schwerpunkt beider Filme liegt eindeutig auf dem Thema "Mensch und Umwelt" und weniger auf religiösen Aspekten.
  • Dokumentarfilme für Jugendliche - 26.04.2018
    Die Welt als Gottes Schöpfung
    1. Mose 1 und was daraus geworden ist : Welt und Verantwortung. - Deutschland: Auth Film, 2018. - 34 min.: Begleitheft (Auth Film Sekundarstufe I)
    Schlagwörter: Umweltzerstörung; Schöpfungsverantwortung; Umweltschutz; Landwirtschaft; Luft; Lärm; Tier; Tierschutz; Tierhaltung; Müll; Schöpfungsgeschichte; Tierethik; Massentierhaltung; Buch Genesis 1,1
    Das insgesamt 34minütige Filmmaterial besteht aus den folgenden Teilen:
    1.) Schönheit der Schöpfung (9min., Text der Schöpfungsgeschichte meditativ mit Bildern und Musik),
    2.) Gefährdete Schöpfung (13 min., Landwirtschaft, Luftschadstoffe, Lärmbelästigung, Massentierhaltung)
    3.) Die Welt retten (11 min., Verantwortung, Naturnaher Garten, Müllvermeidung, Verkehr, artgerechte Tierhaltung).
    Ergänzt werden diese Filme durch Arbeitsblätter. Diese DVD ist für die Sekundarstufe I gedacht. Teilweise identisch ist die Ausgabe für die Grundschule unter dem Titel "Unsere Welt - Gottes Schöpfung". Das Begleitheft enthält die Texte beider Produktionen. Der Schwerpunkt beider Filme liegt eindeutig auf dem Thema "Mensch und Umwelt" und weniger auf religiösen Aspekten. 

    Was geht?
    Jugendliche und Gesellschaftspolitisches Engagement / Almut Röhrl. - Deutschland: Gretafilm, 2017. - 29 min. (2 DVDs)
    Schlagwörter: Jugend; Engagement; Vorbild; Ehrenamt; Gesellschaft
    Dieser Film zeigt an 3 Beispielen, dass sich auch Jugendliche durchaus noch gesellschaftlich engagieren und nicht nur in sozialen Netzwerken "abhängen". Der Schwerpunkt des Films liegt auf den ehrenamtlichen Tätigkeiten des 18jährigen Louis, der sich für eine Umweltschutzorganisition stark macht; auf der 13jährigen Katja, die beim Deutschen Jugendrotkreuz arbeitet und auf dem 17jährigen Simon, der Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr ist. Unter anderem kommt auch noch der 17jährige Firat zu Wort, der sich im Jugendrat zu Wort meldet und später Politiker werden möchte.
    Auf der 2. DVD befinden sich zahlreiche Arbeitsmaterialien (nur über PC/Laptop zugänglich).
  • Dokumentarfilme für Jugendliche und Erwachsene - 26.04.2018
    * The end of meat
    Eine Welt ohne Fleisch / Marc Pierschel. - Deutschland: Blackrabbit Images, 2017. - 95 + 30min.
    Schlagwörter: Tierethik; Massentierhaltung; Veganismus; Fleisch; Ernährung; Tierhaltung; Tierschutz; Tierquälerei; Landwirtschaft; Würde; Schöpfung
    Auf der Suche nach Argumenten für eine vegane Weltsicht reist der Regisseur um die halbe Welt und trägt neben viel Expertenwissen, Zahlen und Statistiken reichlich kuriose Beispiele für ein friedliches Miteinander von Tieren und Menschen zusammen. Sein Dokumentarfilm verzichtet weitgehend auf schockierende Sequenzen aus der Massentierhaltung, gelangt bei seinem engagierten Plädoyer für den Veganismus aber nicht über die Dimensionen eines bebilderten Sachbuchs hinaus. - Quelle: film-dienst

    Ich sterbe, wie ich will
    Yves Schurzmann; Ravi Karmalker. - Deutschland: good karma productions, 2017. - 29 min.: Arbeitshilfe (37 Grad)
    Schlagwörter: Krankheit; Tod; Sterben; Suizid; Hospiz; Hoffnung; Leben; Selbstbestimmung; Würde; Sterbehilfe
    Der Film beschäftigt sich mit drei Menschen, die nicht mehr lange zu leben haben. Wie sie sterben möchten, darüber hat jeder seine eigene Vorstellung - selbstbestimmt und in Würde, das ist für alle wichtig. Für Antje, die Mutter zweier Kinder, die Lungenkrebs im Endstadium hat und Chemotherapien über sich ergehen lässt, nur um noch ein wenig länger bei ihren Kindern sein zu können. Für den 76jährigen Klaus, an ALS erkrankt, der seinen (assistierten) Suizid plant, "so lange er sich noch die Schuhe zubinden kann" - und für Andrea (Lungenkrebs), die - bereits im Hospiz liegend - doch noch einmal nach Hause zu ihrem Mann zurück und einen schönen Sommer verleben kann. Porträts, die den Zuschauer mitnehmen und die jeweiligen Entscheidungen verständlich machen. Leider werden die drei Geschichten parallel erzählt, so dass die Porträts nicht einzeln vorgeführt werden können.
  • Dokumentarfilme für Erwachsene
    Aktuell keine Neuanschaffungen