Startseite
Startseite-> Kultur & Kirche - Neue Gesprächsreihe mit Kulturschaffenden
Kultur & Kirche

Neue Gesprächsreihe mit Kulturschaffenden

INzwischenDA – das lässt sich so verstehen, als sei etwas inzwischen wieder da. Und es bedeutet: Etwas findet zwischen verschiedenen Welten statt. Und genauso verhält es sich in diesem Falle, nämlich mit den Künstlern respektive dem Auftreten von Künstlern vor Publikum. Und den Welten der Kunst und der Kirche. INzwischenDA lautet daher der Titel einer neuen Gesprächsreihe mit Künstlern aller Art, die die Pastorale Dienstelle, die Katholische Akademie und das Kulturforum21 der Katholischen Schulen in Hamburg veranstalten.

An vier Abenden werden in der Kirche Maria Grün (Schenefelder Landsstraße 3, Hamburg) Künstler auftreten und über ihre Arbeit mit dem Mit-Initiator der Reihe, dem für die Künstlerpastoral im Erzbistum zuständigen Kaplan Thorsten Weber, sowie den Besuchern sprechen. „Wir verstehen das auch als einen Beitrag, um diese Themenfelder in einen Dialog zu bringen, und wir geben damit ein kleines Zeichen der Solidarität mit Kulturschaffenden, die in dieser Corona-Zeit besonders von den Einschränkungen betroffen sind", sagt Jens Ehebrecht-Zumsande, Leiter des Grundlagenreferats Kirche in Beziehung.

Den Aufakt bildet am 21. April Bianca Hein mit Rezitationen unter anderem aus Werken des dadaistischen Schiftsteller-Ehepaares Emmy Hennings und Hugo Ball. Am 12. Mai trägt das Trio Pia Davila (Sopran), Bernhard Reichel (Theorbe) und Julius Lorscheider (Cembalo) Stücke von Claudio Monteverdi und Girolamo Frescobaldo und anderen vor. Am 26. Mai äußert sich der Fotograf André Lützen zu zeitbezogenen Themen zwischen Pandemie und Fake News. Den Abschluss bildet am 9. Juni ein Gespräch mit der Galeristin Kerstin-Hengevoss-Dürkop und dem von ihr vertretenen Maler Thomas Kälberloh.

Die Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr, der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. Ebenso um Anmeldung im Pfarrbüro von Maria Grün unter der Telefonummer 040/334 639260 oder unter gemeindebuero-MG@kathhw.de per E-mail.



powered by webEdition CMS