Startseite
Startseite-> Katholische Schulen Hamburg - Plakatkampagne in S-und U-Bahnen
Katholische Schulen Hamburg

Plakatkampagne in S-und U-Bahnen

Vier Wochen lang werden sechs Jungen und Mädchen der Katholischen Grundschule Farmsen von über 700 Seitenscheibenplakaten in Hamburgs S- und U-Bahnen lächeln. Erzieher und Fotograf Marcel Brömmling hat seine Schützlinge im Auftrag der Abteilung Schule und Hochschule des Erzbischöflichen Generalvikariates für eine Plakatkampagne ins rechte Licht gerückt. Ab Anfang Oktober wirbt das Erzbistum mit Headlines wie „So sieht Neugier aus", „So sieht Kreativität aus" oder „So sieht Gottvertrauen aus" in Verbindung mit den Portraits der Hamburger Jungs und Deerns für seine 21 Grund- und Stadtteilschulen sowie Gymnasien. Mit mehr als 9.000 Kindern und Jugendlichen ist das Erzbistum der mit Abstand größte Privatschulträger in der Millionenmetropole. 45% aller Schüler an den staatlich anerkannten Ersatzschulen in der Hansestadt besuchen eine katholische Schule.