Startseite
Startseite-> Jugendfestival in Teterow - Blasmusik trifft Rock und Pop
Jugendfestival in Teterow
Bildquelle: Erzbistum Hamburg

Blasmusik trifft Rock und Pop

Musik zum Genießen, Musik zum Tanzen und Musik zum Rocken gibt es am letzten Ferienwochenende im Herzen Mecklenburgs. Das TeteRock-Festival 2019 findet ab Freitag (9. August) auf dem Koppelberg in Teterow statt. Der Eintritt ist frei und eine Übernachtung auf dem Gelände des Bischof-Theissing-Hauses im eigenen Zelt kostet pro Person fünf Euro. „Unsere Bandbreite reicht in diesem Jahr von Blasmusik über Pop bis Rock", sagt Organisatorin Sarah Darmann von der Katholischen Jugend Mecklenburg (KJM). Mit dabei sei auch die Schwetziner Blaskapelle mit vielen Jugendlichen ganz aus der Nähe, die nicht nur Schunkelmusik in ihrem Repertoire habe. „Die sind für musikalische Überraschungen richtig gut", so Darmann. Insgesamt werden neun Bands ihre Musik zum Besten geben. Sie kommen aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Berlin und Sachsen-Anhalt.

Am Samstagvormittag werden Workshops angeboten. Tanz, Spiel und Karaoke stehen dann im Mittelpunkt genauso wie das Thema Flüchtlingsarbeit. „Hier werden wir unterstützt vom Landesjugendring, die zu diesem Thema neben Informationen auch interessante Gesprächspartner mitbringen", sagt die KJM-Sprecherin. Um die Mittagszeit werde ein Wortgottesdienst gefeiert, der dann zum gemeinsamen Mittagessen einlädt. Das TeteRock ist ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche. „Um die 40 Helfer sind an dem Wochenende ehrenamtlich im Dienst, damit sich unsere 400 bis 500 Gäste wohlfühlen", erklärt Darmann.

Weitere Informationen unter www.teterock.de