Startseite
Startseite-> Instawalk - Mit dem Smartphone durch den Mariendom
Instawalk

Mit dem Smartphone durch den Mariendom

Die Social Media Redaktion des Erzbistums Hamburg hat zum Instagram-Rundgang in den St. Marien-Dom eingeladen. Zehn begeisterte Fotografinnen und Fotografen waren am vergangenen Mittwoch, 14. August, mit dabei.

Fotografieren war bei dieser Kirchenführung durch den Innenraum, hinauf zur Orgel, in die Sakristei und in viele weitere Ecken des St. Marien-Doms in Hamburg St. Georg ausdrücklich erlaubt. Am Mittwoch, 14. August 2019 von 19-21 Uhr kamen zehn Instagram-Fotografen zu einem exklusiven Fotorundgang zusammen.

Unter den Schlagworten #instakirche und #instamariendom wurden Fotos der Domführung auf Instagram gepostet. Domführerin Karina Matussek lotste die Gruppe durch den Dom und erläuterte Historisches und Wissenswertes rund um das Apsis-Mosaik, die Schreiter-Fenster oder die Krypta und das Kolumbarium.

Instagrammer und Mariendom-Nachbar Lukas Musumeci: „Kirche Backstage sieht man nicht jeden Tag. Was mir sehr gut gefallen hat, ist das Kolumbarium. Ein sehr schöner, ruhiger und sehr würdevoller Ort."

Einblicke in die Sakristei oder den einen oder anderen sonst verschlossenen Schrank wurden ebenfalls gewährt und mit großem Interesse besichtigt.

„Ich hoffe, dass meine Bilder was geworden sind. Ich suche immer Perspektiven, die ein bisschen schräg sind und ich gucke sehr gerne auf Details, also Sachen, die man auf Anhieb nicht so wahrnimmt. Ich werde die Bilder sortieren und dann stückweise posten", sagt Teilnehmer Ralf Lange, der bei Instagram als @movingimics unterwegs ist.

Zwei Stunden und viele Fotos später ging es für die Gruppe wieder nach Hause. Von seinen etwa hundert Fotos wird Lukas Musumeci eine Auswahl auf seinem Instagram-Account @lukasmusumeci posten: „Ich war das erste Mal bei einem Instawalk dabei – tolle Sache. Kann ich den Leuten nur ans Herz legen!"

Instagram ist eine kostenlose Online-Plattform zum Austausch und zur Verbreitung von Fotos und Videos. Die Nutzung ist über eine eigene App für iOS, Android und Windows Phone möglich. Die Fotos können mit verschiedenen Filtern bearbeitet werden.

Seit Dezember 2015 läuft das von katholisch.de initiierte Projekt #instakirche deutschlandweit. Im Juli 2016 fand der erster Instawalk durch den St. Marien-Dom, statt.