Startseite
Startseite-> Heße berührt Last Christmas - Es geht es um das Herz von Weihnachten
Heße berührt Last Christmas
Bildquelle: Erzbistum Hamburg / Giuliani/von Giese co-o-peration

Es geht es um das Herz von Weihnachten

Auch der Erzbischof Stefan Heße lässt sich von dem Popsong „Last Christmas" berühren. In seiner Videobotschaft zu Weihnachten nimmt er das Lied zum Anlass, um etwas über das eigentliche Weihnachtsgeschenk zu sagen, das für ihn sehr viel mit dem Herzen Gottes zu tun hat.
Heßes Videobotschaft ist ab Heiligabend auf hier zu sehen.

Seine Botschaft im Wortlaut:

„Es gibt viele Weihnachtslieder. Der eine bevorzugt dieses, der andere bevorzugt jenes. Eins, was ganz oben in den Charts steht, ist „Last Christmas" von der britischen Popgruppe Wham. Es geht um einen Mann, der sein Herz eben beim last Christmas, also beim letzten Weihnachtsfest an eine Frau verloren hat. Aber sie spielt nur mit ihm. Und er ist immer wieder auf der Suche nach einer neuen Herzensdame, die es sozusagen ernst meint.

Irgendwie eine berührende Szene. Dieses Suchen, diese Sehnsucht dieses Mannes, der will, dass sein Herz korrespondiert mit dem Herz eines anderen. Dass das zusammenkommt.
Und ich glaube, das ist eine ganz tiefe Botschaft von Weihnachten. Denn Weihnachten heißt: Gott schenkt uns sich selber, er schenkt uns sein Herz, sein Innerstes, sein ganzes Leben, seine ganze Liebe. Und die einzige Antwort heißt: Ich schenke dir mein Herz zurück, ich erwidere deine Liebe mit meinem Herzen, mit meinem ganzen Herzen.
Ich wünsche Ihnen ein frohes, ein herzliches Weihnachtsfest. Von Herz zu Herz. Von Gottes Herz, das in Jesus schlägt, zu Ihnen. Und von den vielen Herzen, denen Sie in diesen Tagen begegnen können, deren Nähe Sie spüren können. Frohe, herzliche Weihnachten!"