Startseite
Startseite-> Herz Jesu Lübeck - Ökumenischer Gottesdienst für Schwangere
Herz Jesu Lübeck

Ökumenischer Gottesdienst für Schwangere

Zum ersten Mal findet in Lübeck ein ökumenischer Segnungsgottesdienst statt, der sich an Schwangere und all diejenigen richtet, die ein Kind erwarten. Nicola Nehmzow, Pastorin an der evangelischen Gemeinde St. Aegidien, und Karin Wilmes, Krankenhausseelsorgerin im Marienkrankenhaus laden dazu ein. Der Gottesdienst wird am Sonntag, 19. Februar um 15 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu (Parade 4) gefeiert.
Zusammen mit den Hebammen Anja Ruf und Stefanie Höhle haben die Seelsorgerinnen den Gottesdienst fast ein Jahr lang vorbereitet. „Wir möchten allen, die ein Kind erwarten, Gottes Segen zusprechen", sagt Nicola Nehmzow, die übrigens selbst Mutter von fünf Kindern ist. Das Vorbereitungsteam hat neben den Schwangeren auch die im Blick, die ebenfalls „guter Hoffnung" sind: Väter, Lebenspartner, Großeltern, Geschwister und enge Freunde, also alle, die ebenfalls von den Veränderungen betroffen sind. „Der Segen soll das Bewusstsein stärken, unter dem Schutz Gottes zu stehen.", so Karin Wilmes. „Dieser Schutz ist nicht magisch im Sinne einer Lebensversicherung zu verstehen", ergänzt Pastorin Nicola Nehmzow. „Aber was immer auch geschieht: Gott ist an unserer Seite." Nur selten sei eine Schwangerschaft durchweg positiv besetzt. Vielmehr sei sie auch von vielen Zwischentönen begleitet.
Wer der Einladung in den Altarraum folgt, wird von Pastorin Nehmzow und Karin Wilmes in Empfang genommen. Beide Seelsorgerinnen legen die Hände auf den Kopf und sprechen einen persönlichen Segen.