Startseite
Startseite-> Familienzentrum St. Elisabeth - Bewegung ist gut - auch für Minister
Familienzentrum St. Elisabeth
Bildquelle: Erzbistum Hamburg / Stefanie Wolpert

Bewegung ist gut - auch für Minister

Der Familienminister des Landes Schleswig-Holstein Heiner Garg besuchte am Mittwoch, den 31. August das Familienzentrum St. Elisabeth in Neumünster. In der Kindertagesstätte des Familienzentrums begann der Vormittag mit einem kurzen Gespräch zwischen Vertretern der Stadt, der Landtagsabgeordneten Anita Klahn und den Erzieherinnen des Familienzentrums. Dann wurde es kinderfreundlicher. Zwei Erzieherinnen boten ein „Bewegungsangebot" für Kinder und Familien an, an dem auch der Familienminister teilnahm. Da Bewegung bekanntlich hungrig macht, ging es im Anschluss gemeinsam zum Mittagessen. Der Minister nutzte die Gegelgenheit nochmal mehr mit den Mädchen und Jungen ins Gespräch zu kommen.

Zum Ende lobte Heiner Garg anerkennend die wertvolle Arbeit des Familienzentrums St. Elisabeth: „Gerade dort, wo Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sozialen Hintergründen und mit individuellen Herausforderungen zusammenkommen, ist die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Familienzentrums vor Ort Gold wert. Sie sind hier direkt an den Menschen dran und können sie dadurch in ihren Anliegen unterstützen und ihnen weiterhelfen. Ein toller Einsatz und eine wertvolle Arbeit, die meinen vollsten Respekt hat."

In der Kindertagesstätte des Familienzentrums St. Elisabeth werden gegenwärtig 160 Kinder aus 19 Nationen betreut. Das Familienzentrum verfügt über Beratungs-, Bildungs- und Begegnungsmöglichkeiten. Dabei wird individuell auf die jeweiligen Menschen und Bedürfnisse eingegangen, um die Familien bestmöglich zu unterstützen.