Startseite
Startseite-> CDU Parteitag in Hamburg - Heße würdigt öffentlichen Einsatz von Politikern
CDU Parteitag in Hamburg

Heße würdigt öffentlichen Einsatz von Politikern

Der Hamburger Erzbischof Stefan Heße hat den öffentlichen Einsatz von Politikern gewürdigt. Die Gesellschaft brauche ihr Engagement, sagte Heße vor den Delegierten des CDU-Parteitags heute (7. Dezember 2018) beim ökumenischen Gottesdienst in der Hamburger Sankt Michaelis-Kirche. Auf dem Parteitag soll die Nachfolge von Angela Merkel bestimmt werden, die sich nach 18 Jahren als Vorsitzende nicht mehr zur Wahl stellt.

Heße ermutigte die Politiker, "auf das Wort der Kleinen und Schwachen" zu hören, der Migranten und derer, die kein Dach über dem Kopf haben. Er mahnte zugleich, "auf die Stimme der Schöpfung" zu hören, und erinnerte dabei an die Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz. "Seien und bleiben Sie als Politiker immer und zuallererst Hörende", so der Erzbischof.

Die evangelische Bischöfin Kirsten Fehrs verwies auf den Glauben an Gott als "heilsame Selbstrelativierung". Er schenke auch in schwierigen Zeiten Zuversicht. Es sei paradox, dass die Menschen in Deutschland ihre persönlichen Lebensumstände mehrheitlich als gut beurteilten und dennoch ein "Grundgefühl der Verunsicherung" vorherrsche. Viele Menschen seien derzeit in einer ängstlichen Wartehaltung. Es sei oft die Angst, das Erreichte zu verlieren. "Lasst uns zeigen, dass wir nicht aus der Angst leben, sondern aus lebendiger Zuversicht", ermutigte die Bischöfin die Delegierten des Parteitags.

Quelle: KNA

Die gesamte Predigt hier lesen.