Startseite
Startseite-> Katechese - Damit das Leben gelingt
Katechese
Bildquelle: EBHH / Innemann

Damit das Leben gelingt

„Das oberste Ziel des katechetischen Wirkens besteht darin, dem Menschen zu helfen, dass sein Leben gelingt, indem er auf den Zuspruch und den Anspruch Gottes eingeht."

(Das katechetische Wirken der Kirche. Ein Arbeitspapier der gemeinsamen Synode der Bistümer in der Bundesrepublik Deutschland, 1974).

Katechese, die sich in diesem Sinne dem Gelingen des Lebens verpflichtet weiß, soll vertraut machen mit der Kirche als glaubender, feiernder, liebender und missionarischer Gemeinschaft. Wenn dies gelingt, kann daraus erwachsen, was das Allgemeine Direktorium für die Katechese als Endziel für Katechese formuliert:

„...jemanden nicht nur in Kontakt, sondern in Gemeinschaft, in Lebenseinheit mit Jesus Christus zu bringen." (ADK, Nr. 80.)

Dass dies nicht allein durch Menschen erreicht werden kann, sondern letztlich dem Wirken Gottes vorbehalten bleibt, kommt in dem Schreiben der Deutschen Bischöfe „Katechese in veränderter Zeit" (KivZ) von 2004 zum Ausdruck. Dort heißt es:

„So ist die Katechese der kirchliche Dienst am Glauben der Menschen, der sich dem Wirken des Heiligen Geistes verdankt. Dieser Dienst besteht in der notwendigen Einführung, Vertiefung und Vergewisserung im Glauben." (KivZ, S. 9)

Für dieses Anliegen engagieren sich auch in unserem Erzbistum eine große Anzahl von Frauen und Männern, sei es ehrenamtlich oder hauptberuflich. Diese Katechetinnen und Katecheten sind im Sinne des Bischofswortes nicht weniger als „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" des Heiligen Geistes!

Katechese ist auf Menschen aller Altersstufen ausgerichtet, in besonderer Weise sind aber Erwachsene in den Blick zu nehmen. Unter den gegenwärtigen gesellschaftlichen und kirchlichen Bedingungen, muss die beschriebene Grundausrichtung für einzelne katechetische Prozesse und Angebote jeweils konkretisiert werden. Hier ergeben sich viele Herausforderungen und Chancen, letztlich auch im Zusammenhang mit den gegenwärtigen Entwicklungen und Veränderungen in der gemeindlichen Pastoral. Um diese Situation kreativ und konstruktiv zu gestalten, bietet der Fachbereich Katechese ein Fortbildungs- und Begleitungsangebot an:

Weitere Angebote des Fachbereiches Katechese:

  • Begleitung von Entwicklungsprozessen für den Bereich der Katechese im Zusammenhang mit der Bildung Pastoraler Räume
  • Fortbildung und Begleitung von ehrenamtlichen KatechetInnen, z.B. in den Bereichen: Erwachsenenkatechese, Sakramentenkatechese wie Tauf-, Erstkommunion- und Firmvorbereitung, usw.
  • Beratung, Aus- und Fortbildung für hauptberufliche SeelsorgerInnen in allen Feldern der Katechese
  • Unterstützung in der Qualifizierung und Begleitung ehrenamtlicher Katechetinnen und Katecheten
  • Beratung und Begleitung bei der Konzeptentwicklung für katechetische Projekte
  • Kurse/ Angebote zu „Perlen des Glaubens", „Biblische Erzählfiguren", „Ganzheitlich-sinnorientierte Pädagogik – RPP", „Musik und Katechese" usw.
  • Medien- und Literaturberatung
  • Impulse für die katechetische Arbeit in den Pfarreien und Gemeinden
Kontakt:

Erzbistum Hamburg
Fachbereich Katechese
Am Mariendom 4
20099 Hamburg

Tel.: 040-24877-470
Fax.: 040-24877-459

Kartenansicht
Mitarbeiter