Startseite
Startseite-> 72-Stunden-Aktion - Minister Garg Schirmherr in Schleswig-Holstein
72-Stunden-Aktion
Bildquelle: www.72stunden.de/bdkj/hamburg / Daniel Dobert

Minister Garg Schirmherr in Schleswig-Holstein

Minister Dr. Heiner Garg ist Schirmherr der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in Schleswig-Holstein. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel" packen junge Menschen in ganz Schleswig-Holstein ein konkretes Projekt an und erkunden in 72 Stunden beispielsweise wie barrierefrei die Lübecker Innenstadt ist, legen Insektenhotels für vom Aussterben bedrohte Bienen an oder erklären Senioren einer Wohnanlage die Bedienung von Smartphones. Der Jugendminister freut sich auf dieses breite Engagement: „Die 72-Stunden-Aktion des BDKJ ist ein tolles Beispiel dafür, wie man mit vereintem Einsatz eine Menge bewegen kann. Dabei geht es im scheinbar Kleinen immer auch um große Themen: etwa um Zusammenhalt, Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Und nicht zuletzt geht es darum, Gemeinschaft zu stiften und zu erleben. Das ist eine gute Sache, die ich gerne unterstütze!"

Erstmals übernimmt mit Minister Dr. Garg ein Mitglied der Landesregierung die Schirmherrschaft für die 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugendverbände, die 2013 das erste Mal bundesweit stattfand. In 2019 ist der Aktionszeitraum vom 23. bis 26. Mai 2019.

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und der katholischen Jugendverbände. Vom 23. bis zum 26. Mai 2019 setzen sich junge Menschen in ganz Deutschland für ein soziales, ökologisches oder politisches Projekt in Ihrer Umgebung ein. Unter dem Motto: „Uns schickt der Himmel" engagieren sich Kinder und Jugendliche aus ihrem Glauben heraus für Andere, um die Welt „ein kleines bisschen besser" zu machen.

Im Erzbistum Hamburg, zu dessen Gebiet die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und die Region Mecklenburg gehören, führt der BDKJ die Sozialaktion gemeinsam mit dem Referat Kinder und Jugend (RKJ) des Erzbistums Hamburg und der Katholischen Jugend Mecklenburg (KJM) durch.

Weitere Informationen zur 72-Stunden-Aktion finden Sie unter www.72stunden.de.