Startseite
Startseite-> 6. Platz im Stadtradeln - Auf zwei Rädern durch die Stadt
6. Platz im Stadtradeln
Bildquelle: Erzbistum Hamburg / J. Kloock

Auf zwei Rädern durch die Stadt

So oft es ging hat sich Schwester Birgit, Thuiner-Franziskanerin der Christuskirche in Rostock in den vergangenen drei Wochen auf ihr Fahrrad geschwungen. Der Grund: die deutschlandweite Stadtradeln-Aktion vom 5. bis 25. Mai, die auch in Rostock stattfand. Ziel der Aktion war es, Freude am Radfahren zu vermitteln und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für das Team Christuskirche radelten über 70 Gläubige unter der Leitung von Team-Kapitän Schwester Birgit. Zusammen mit Schwester Bernadet und Schwester Ingetraud ging es Schwester Birgit vor allem um den Spaß an der Sache und nicht um den besten Platz auf der Tabelle oder Preise wie Fahrradausstattung oder neue Räder. Von klein auf sitzt die heute 77-Jährige selbst auf dem Sattel und genießt die inzwischen oft komfortablen Radwege. „Ich bin im hügeligen Bayern aufgewachsen, da war das schon beschwerlicher", erzählt sie. So hat sie die Anfrage „Stadtradeln-Star" zu sein – zusammen mit Schwester Bernadet – in diesem Jahr gern angenommen. Jeder Kilometer wurde gezählt und am Ende stand fest – das Team Christuskirche ist auf Platz sechs. Allerdings findet Schwester Birgit das nicht wichtig: „Wir wollten für die Kirche etwas Gutes tun, in diesen schwierigen Zeiten. Einen positiven Akzent setzen." Auch im nächsten Jahr möchten die Franziskanerinnen wieder in die Pedale treten und „viele Familien zum Mitmachen animieren, damit alle die Freude am Rad wiederentdecken".